Musikstoppspiele

Bettina Scheer und Elke Gulden
Musikstoppspiele
Bewegungsspaß in Kita und Schule

Don Bosco Verlag
ISBN 978-3-7698-1640-2
Bildung, Kinder & Jugend
Erschienen 2007
Umschlaggestaltung ReclameBüro,München
Umfang 96 Seiten

www.donbosco-medien.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Bettina Scheer, Studium der Grundschulpädagogik, gibt Fortbildungen für ErzieherInnen und SpielgruppenleiterInnen zur kindlichen Sinnesentwicklung und ganzheitlichen musikalischen Früherziehung. Die Fachbuchautorin lebt im Saarland.

Elke Gulden ist Tanzpädagogin und staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin sowie Yogalehrerin. Sie unterrichtet seit vielen Jahren Kinderyoga und ist in diesem Bereich auch in der Erwachsenenfortbildung überregional tätig. Durch ihre zahlreichen Fortbildungen zur musikalischen Frühförderung und zum kreativen Kindertanz wurde die erfolgreiche Autorin einem großen Fachpublikum bekannt. Sie lebt in Stuttgart. (Quelle Don Bosco Verlag)
               
Inhalt & Fazit

In dem Buch „Musikstoppspiele“ werden insgesamt 59 Musikstoppspiele mit Variationen vorgestellt. Den Spielen vorangestellt ist eine theoretische Einführung zum Sinn und Zweck dieser. Auch die Einsatzmöglichkeiten, die Sitzpositionen sowie Aufstellungen werden beschrieben. Unterteilt ist der Band in dreiunddreißig klassische und neun assoziative Musikstoppspiele sowie siebzehn Musikstoppspiele mit Utensilien. Zu den einzelnen Musikstoppspielen werden immer Erläuterungen und Aufgaben gegeben. Oft sind auch Situations- und Vorbereitungsbeschreibungen vorhanden. Viele Tipps zur Umsetzung und Hinweise runden das Ganze ab. Auch ist immer das benötigte Material angegeben worden, sodass schnell alles gerichtet werden kann.

Die Spiele an sich reichen von einfach bis komplex und binden viele Körperteile und Bewegungen mit ein. Durch die verschiedenen Aufgaben kann eine Differenzierung und Individualisierung des Unterrichts erfolgen. Durch die verschiedenen Materialien können auch unterschiedliche haptische Erfahrungen gemacht werden. Besonders gut gefiel mir, dass viele Spiele ohne Konkurrenzsituationen auskommen und somit gut das Gemeinschaftsgefühl stärken. Verschiedene Bewegungsabläufe werden spielerisch trainiert und somit die motorischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler gestärkt. Die Spiele eignen sich für den Einsatz in Schulhof, Sporthalle und Klassenzimmer und sind auch von fachfremdem Personal umsetzbar. Durch die verschiedenen Kontexte, in denen die Spiele stehen, sind sie auch in verschiedene Themenkomplexe integrierbar. So macht Bewegungsförderung nicht nur Spaß, sondern ist auch Bestandteil des Unterrichts.

Kurz um: Ein gelungener Band rund um das Thema Musikstoppspiele, der in Kindergarten und Grundschule aber auch zuhause eingesetzt werden kann.

Copyright © 2013 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.