Physikalische Spielereien – Aktiv, kreativ, lehrreich

H. J. Schlichting, Christian Ucke
Physikalische Spielereien – Aktiv, kreativ, lehrreich

Wiley VCH Verlag GmbH
ISBN: 978-3527338931
Sachbuch, Bildung
Erschienen im März 2016
142 Seiten; 287 x 218 mm
Gebunden

www.wiley-vch.de

PhysikalischeSpielereien_buch24

Die Autoren

Professor H. Joachim Schlichting war zuletzt Direktor des Instituts für Didaktik der Physik der Universität Münster. Er studierte in Hamburg Physik und promovierte auch in diesem Fach. Anschließend habilitierte er sich in Didaktik der Physik. Er war als Professor für Didaktik der Physik in Osnabrück und Essen tätig, bevor er an die Universität Münster wechselte. Von 1994 bis 2000 war er Leiter des Fachverbandes Didaktik der Physik in der DPG. Seine Forschungsarbeiten befassen sich u.a. damit, die moderne Physik für die Schule zugänglich zu machen und Physik mit Alltagserfahrungen zu verbinden. Professor Schlichting ist Träger des Robert-Wichard-Pohl-Preises des Jahres 2008 und des Archimedespreises des Jahres 2013.
(Quelle: Wiley-VCH)

Dr. Christian Ucke absolvierte sein Physikstudium in Göttingen und München. In seiner Promotion an der LMU München widmete er sich dem Thema „Streulicht im Auge“. In seinem Zweitstudium widmete sich Dr. Ucke der Pädagogik und Psychologie. Von 2001 bis 2007 war er Leiter des physikalischen Praktikums für Physiker der Fakultät Physik der TU München und von 2003 bis 2006 Universitätsbeauftragter zur Förderung der Lehre. 2001 erhielt er den Preis für gute Lehre des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst.
(Quelle: Wiley-VCH)

Das Buch

… „Physikalische Spielereien“ von H. J. Schlichting und Christian Ucke (und fünf weiteren Mitautoren, die am Anfang des Buches aufgelistet sind) ist genau die Art Lektüre, die sich spiel- und experimentierfreudige Physiker, Studierende oder Interessierte in Sachen Physik wünschen. In jeder der vier klassischen Disziplinen – Optik, Mechanik, Thermodynamik und Elektromagnetismus – finden sich zahlreiche interessante Phänomene, Spiele oder Experimente, die von den Autoren fachkundig unter die Lupe genommen werden. Manche sind so geläufig, dass man sich keine Gedanken mehr darüber macht, wie beispielsweise die seltsamen Schatten, die schwimmende Objekte werfen, oder die Farbmuster von Spinnenfäden im Gegenlicht. Dass es sich jedoch lohnt, sich auch darüber Gedanken zu machen, und dass sehr viel spannende Physik dahinter steckt, wird hier auf anschauliche Weise dargeboten. Darüber hinaus werden eine Reihe von Kinderspielzeugen wie Lauftiere, verschiedene Arten von Stehaufmännchen oder das so genannte Maxwellrad analysiert, die insbesondere kleine Kinder faszinieren. Physikalisch betrachtet stellt man schnell fest, dass sie durchaus auch Erwachsenen Spaß machen können und einiges an Überlegungen und ein bisschen Rechnen abverlangen. Apropos, Formeln und kleinere Rechnungen gibt es natürlich auch (Integrale und Differentiale eingeschlossen); und wer sie zu lesen versteht, ist klar im Vorteil, auch wenn es nicht immer notwendig ist, sie nachzuvollziehen. Im Wesentlichen wird man hier mit Schulmathematik gut zurecht kommen. Den ausführlichen und leicht lesbaren Text ergänzen die sehr anschaulichen Grafiken und Schaubilder, sowie eine Menge Fotos. Die Sachverhalte und Erklärungen sind so noch besser zu verstehen.

Darüber hinaus gibt es noch Artikel über Kerzenflammen, eine kleine Wärmekraftmaschine, faszinierende Experimente mit Strom, die leicht selbst zu realisieren sind, eine Kettenfontäne oder Überlegungen in der Sauna. Erwähnenswert sind die Anhänge, die neben den obligatorischen Quellenangaben auch Links zu Videos, interessanten Web-Seiten und Internet-Shops enthalten, wo sich die diversen Spielzeuge, Geräte wie das Dynabee (das kartoffelgroße Trimmgeräte, das geschüttelt werden will, bis der Arm schmerzt) oder auch eine Geruchsseife (sie stellt eine Art von Stehaufmännchen dar!) bezogen werden können. Sehr toll gemacht.

Mein Fazit fällt durchweg positiv aus: sowohl Inhalt als auch Präsentation sind sehr gelungen. Für Physik-Interessierte, die ihre Neugier gegenüber alltäglichen Phänomenen und ihren Spieltrieb noch nicht verloren haben, ist „Physikalische Spielereien“ eine lohnende Anschaffung.

Copyright © 2016 by Michael Bahner

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.