Age of Ultron

Brian Michael Bendis, Mark Waid, Kathryn Immonen
Avengers: Age of Ultron

Age of Ultron 1 – 10/Ultron 1 AU/Age of Ultron 10 AI, Marvel, USA, 2013
Panini Comics, Stuttgart, 04/2015
PB, Comic, Superhelden, SF, Urban Fantasy, Mystery, Action
ISBN 978-3-95798-316-9
Aus dem Amerikanischen von Michael Strittmatter
Titelillustration von Salvador Larroca
Zeichnungen von Bryan Hitch, Amilcar Pinna, Carlos Pacheco, Brandon Peterson,
Butch Guice, Alex Maleev, David Marquez, Joe Quesada, André Lima Araújo, Paul Neary,
Roger Martinez, Roger Bonet, Tom Palmer Jr., Paul Mounts, José Villarrubia, Richard Isanove, Frank D‘Armata

www.paninicomics.de
www.jinxworld.com
http://markwaid.com
http://immonen.ca
www.lambiek.net/artists/l/larocca_salvador.htm
www.theartofcomics.com
www.amilcarpinna.com
http://amilcar-pinna.deviantart.com
http://amilcarpinna.blogspot.com
www.brandonpeterson.com
www.maleev.com
http://davidmarquez.tumblr.com/
http://davidmarquez.deviantart.com
http://joequesada.tumblr.com/
http://andrelimaaraujo.tumblr.com/
http://andrelimaaraujo.blogspot.com
www.lambiek.net/artists/n/neary_paul.htm
http://rogerbonet.blogspot.com
www.paulmounts.com
https://myspace.com/risanove
http://koimando.devianart.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Dr. Hank Pyms großer Traum, eine künstliche Intelligenz zu schaffen, erfüllte sich durch die Entwicklung des Roboters Ultron. Schnell erwies sich die Maschine als klüger als ihr Schöpfer und produzierte immer bessere Versionen von sich selbst, dazu Roboter und Androiden mit eigenem Willen, die ihr ähnelten: Vision, Jokasta und Alkhema. Allerdings erwies sich Ultron zugleich auch als Feind, denn sein Ziel ist die Vernichtung der Menschheit und eine Erde, die den Robotern gehört.

Genau das ist ihm nun gelungen. Die wenigen Überlebenden verbergen sich in den Ruinen vor den Ultron-Sentinels, die unermüdlich die zerstörten Städte nach ihnen durchkämmen. Einigen Avengers ist die Flucht geglückt, aber sie haben mehr oder weniger resigniert. Gegen die Übermacht der Roboter haben sie keine Chance, und es gibt praktisch nichts und niemanden mehr zu retten. Als sie herausfinden, dass sich Ultron in der Zukunft verbirgt, bricht ein Team auf, um ihn zu vernichten. Wolverine und die Invisible Woman hingegen reisen auf eigene Faust in die Vergangenheit, überzeugt, dass nur der Tod von Hank Pym die Erschaffung von Ultron und diese Gegenwart verhindern kann. Die Gegenwart, die sie durch ihre Aktion erzeugen, ist jedoch nicht besser, sodass sie erneut einen Zeitsprung wagen, um – vielleicht – eine andere Lösung zu finden.

Durch den neuen „Avengers“-Film „Age of Ultron“ ist die Marvel-Serie in den Fokus der Leser gerückt, und Panini offeriert einige Nachdrucke zurückliegender Abenteuer, die mit diesem Gegner des Teams in Verbindung stehen und dadurch das Interesse von Neulesern wecken sollen. Der 324 Seiten starke Sammelband „Avengers: Age of Ultron“ beinhaltet alle Episoden der gleichnamigen Mini-Serie, die in Deutschland bereits 2013/2014 erschienen ist. Noch einmal darf man das titelgebende Team durch die Zeit begleiten bei ihrem verzweifelten Versuch, Ultron und seine Roboter-Zivilisation zu zerstören bzw. sein Imperium zu verhindern und unzähligen Menschen das Leben zu retten.

An den Aktionen beteiligt sind die wichtigsten Helden, beispielsweise Wolverine, Hawkeye, Iron Man, Superior Spider-Man, Black Widow, She-Hulk, Moon Knight usw., die alle irgendwann einmal Mitglieder der Avengers gewesen sind. Infolgedessen liest sich der Comic wie ein „Who’s Who“ aller namhaften Marvel-Charaktere und bietet reichlich Action und Drama, denn so mancher opfert sich, um seinen Kameraden die Realisierung des Plans zu ermöglichen. Der Leser wird spannend unterhalten – das Abenteuer am Stück zu lesen, macht natürlich sehr viel mehr Spaß, als sich Heft für Heft inklusive Wartezeit damit befassen zu müssen. Auch die Illustrationen sind sehr ansehnlich, wenn auch nicht homogen angesichts der Vielzahl an Künstlern, die involviert ist. Nett ist auch die Cameo von Angela, ursprünglich beheimatet in Todd McFarlanes „Spawn“-Universum, die nach einem Rechtsstreit mit Neil Gaiman, den dieser gewann, auf jenen Seiten bei Marvel debütierte und seither die „Guardians of the Galaxy“ verstärkt.

Wer die „Age of Ultron“-Storyline vor zwei Jahren verpasste, hat nun noch einmal die Gelegenheit, sich die Mini-Serie zuzulegen. Ist man erst durch den Kinofilm auf die „Avengers“ aufmerksam geworden und interessiert sich für ihre Abenteuer, so erhält man hiermit einen wirklich klasse Band, der in sich abgeschlossen ist und Lust auf mehr macht. Freilich ist es etwas schwierig, sich ohne Vorkenntnisse zu orientieren, da sehr viele Figuren auftreten, doch davon sollte man sich nicht abschrecken lassen.

Copyright © by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.