Asterix – Alles über Kleopatra

René Goscinny
Asterix – Alles über Kleopatra
Alles über die beliebten Charaktere aus Asterix 2

(sfbentry)
Astérix – Kleopatra, Frankreich, 2009
Egmont Ehapa, Köln, 1. Auflage: 10/2010
HC, Ehapa-Comic-Collection, Sekundärband, Funny
ISBN 978-3-7704-3420-6
Aus dem Französischen von Klaus Jöken u. a.
Titelillustration und Zeichnungen von Albert Uderzo

www.ehapa-comic-collection.de
www.asterix.de
www.asterix.com/
http://lambiek.net/artists/u/uderzo.htm
http://lambiek.net/artists/g/goscinny.htm

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Nach „Asterix – Alles über Obelix“, der der prominentesten Figur nach dem Titelhelden gewidmet ist, ist nun ein zweiter Band erschienen, der um Kleopatra, dem vermutlich beliebtesten und faszinierendsten Charakter kreist. Allerdings hatte die Königin Ägyptens nur wenige Auftritte in einzelnen Alben, so dass ihr Profil straffer umrissen ist und es nicht gar so viel über sie zu berichten gibt. Dafür finden jedoch Figuren aus ihrem Umfeld Erwähnung, darunter Numerobis, der namenlose Vorkoster und sogar Tennisplatzis, der zwar keinen Auftritt mit ihr zusammen hat, aber immerhin ein Ägypter ist.

Abgesehen von den Informationen, die aus den Comic-Alben gezogen wurden und die dem treuen Leser geläufig sein dürften, gibt es auch Angaben, die weniger bekannt sind, z. B. dass sich Goscinny und Uderzo von dem Monumentalfilm „Kleopatra“ mit Liz Taylor und Richard Burton haben inspirieren lassen und in einigen Panels entsprechende Anspielungen zu finden sind.

Beleuchtet werden außerdem die Beziehung von Kleopatra zu Cäsar, aus der ein geheimsamer Sohn hervorging, und ihr Verhältnis zu den Galliern. Immer wieder kommen ihre Motivation, ihr Stolz, ihr cholerischer Charakter, aber auch ihre Größe, eigene Fehler erkennen und zugeben zu können, zum Tragen. „Asterix – Alles über Kleopatra“ ist ein amüsanter Sekundärband, der an einige Highlights in den Alben erinnert, das Wesentliche über diesen und einige andere Charaktere zusammenfasst und ansprechend aufbereitet dem Leser präsentiert.

Man muss den Titel nicht unbedingt haben, da er nicht viel Neues und schon gar keinen Comic enthält, aber er ergänzt die Sammlung, sofern man sich für alles interessiert, was mit „Asterix“ zu tun hat.

Copyright © 2010 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.