Asterix – Alles über Pepe

René Goscinny
Asterix – Alles über Pepe
Alles über die beliebten Charaktere aus Asterix 6

(sfbentry)
Astérix – Pépé, Frankreich, 2009/11
Egmont Ehapa, Köln, 1. Auflage: 01/2011
HC, Ehapa-Comic-Collection, Sekundärband, Funny
ISBN 978-3-7704-3424-4
Aus dem Französischen von Klaus Jöken u. a.
Titelillustration und Zeichnungen von Albert Uderzo

www.ehapa-comic-collection.de
www.asterix.de
www.asterix.com/
http://lambiek.net/artists/u/uderzo.htm
http://lambiek.net/artists/g/goscinny.htm

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

In „Asterix in Spanien“ taucht erstmals Pepe, der Sohn des iberischen Häuptlings Costa y Bravo auf – und damit ein Kind als Hauptfigur. Pepe hat es faustdick hinter den Ohren, denn er lässt sich von niemandem etwas bieten. Auch die unbesiegbaren Galliern, allen voran Obelix, haben es nicht leicht mit ihm – doch Obelix ist selber noch genug Kind, um sich Pepes Waffen anzueignen und andere mit diesen zu schlagen: das Luft anhalten!

Der Sekundärband beinhaltet diesmal nicht nur Hintergrund-und Charakter-Informationen zu den Iberern, sondern verrät auch die Reaktionen der Spanier auf den Comic, der sie veräppelt. Interessanterweise störten sich diese nicht daran, dass ganz subtil darauf hingewiesen wurde, dass die Männer nur umher stolzieren und ihren Frauen die ganze Arbeit überlassen – nein: Sie ereiferten sich über die Klischees, mit denen sie definiert wurden, nämlich dem Stierkampf, dem Flamenco usw. René Goscinny arbeitete, wie man es von ihm gewohnt ist, mit viel Wortwitz, und Alberto Uderzo setzte seine Ideen gelungen in Bilder um – die Beispiele, die die Erklärungen belegen, beweisen es.

Es macht Spaß, in dem aufwändig gestalteten Sekundärband – Hardcover mit Foliendruck, Kunstdruckpapier, informative Texte, Auszüge aus verschiedenen Comics, einige weniger bekannte Abbildungen – zu lesen, auch wenn man als Insider kaum Neues erfährt. Unbedingt haben muss man die „Alles über die beliebten Charaktere aus Asterix“-Reihe nicht, doch eingefleischte Sammler werden sie sich bestimmt gern ins Regal stellen.

Copyright © 2011 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.