Ausdrucksstarke Skizzen im Manga

Hikaru Hayashi, Tatsuta & Kawarayane
Ausdrucksstarke Skizzen im Manga
How to Draw Manga 8
.
(sfbentry)
How to Draw Manga, Sketching Manga-Style Vol. 7: Expressive Sketching, German Edition, Japan, 2010
Carlsen Manga, Hamburg, 08/2012
PB, Sekundärliteratur, Sachbuch, Zeichnen
ISBN 978-3-551-75249-9
Aus dem Japanischen von Nadja Stutterheim
Titelgestaltung von Laura Bartels, Sonnenfisch Productions
Zeichnungen im Innenteil von Fotos im Innenteil von Hikaru Hayashi, Tatsuta & Kawarayane
.
www.carlsenmanga.de
http://kawarayane.tumblr.com/

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Titel nimmt vorweg, um was es in dem vorliegenden „How to Draw Manga“-Band geht: um „ausdrucksstarke Skizzen“. Damit ist gemeint, dass dieser Lehrgang nicht auf die üblichen dynamischen Pin-Ups setzt, die man meist sehr leicht und zügig aufs Papier bringt, sondern es geht um die Vielfalt der Posen, der Gestik und Mimik, die vor allem dann wichtig ist, wenn eine ruhige, statische Handlung interessant gestaltet werden soll.

Wie man es schon aus anderen Büchern kennt, beruhen die Skizzen auf anatomischen Studien, die zunächst als geometrische Körper vereinfacht und dann ausgearbeitet werden zu realistisch wirkenden Figuren. Zunächst wird jedes Körperteil ausführlich in Wort und Bild dargestellt, beispielsweise wie sich Augen je nach Stimmung verändern, wie ein Mund Emotionen ausdrückt, wie sich der Übergang von Hals zu Schulter bei bestimmten Bewegungen zu zeichnen ist, wie Hände und Füße in verschiedenen Positionen aussehen usw.

Danach ist die Gesamtdarstellung des Körpers an der Reihe, mit und ohne Kleidung, im Stehen, Sitzen und Liegen. Vogel- und Froschperspektive zeigen, wie Körper aus einem anderen Betrachtungswinkel wirken. Es folgen Ausdrucksskizzen, welche die optischen Unterschiede zwischen Personen unterschiedlichen Alters und Geschlecht sowie Bewegungen thematisieren. Zum Schluss wird erläutert, worauf zu achten ist, wenn man ein Thema festlegt und dann vom Sketch zum fertigen Bild gelangt. Bei den Abbildungen handelt es sich weitgehend um schnell dahin geworfene Skizzen, und nur einzelne von ihnen wurden so weit ausgeführt, dass der Inker ans Werk gehen könnte. Der angehende Manga-Zeichner soll sich aufgefordert fühlen, ein Skizzenbuch anzulegen, von seinen Figuren Charakterstudien in verschiedenen Posen anzufertigen und zu entdecken, wie sich Gesicht und Körperhaltung mit der Situation und Perspektive verändern.

Im Prinzip hat man Ähnliches schon in anderen „How to Draw Manga“-Büchern und vergleichbaren Zeichenschulen gesehen. Es gibt immer Überschneidungen, da sich die Themen nicht konkret abgrenzen lassen. Besitzt man schon einige Bücher dieser Art, sollte man vor dem Kauf ein wenig blättern, um zu überprüfen, ob neue Informationen enthalten sind, die die Anschaffung rechtfertigen. Denn knapp EUR 20 ist gerade für Taschengeldempfänger kein kleiner Betrag.

Copyright © 2015 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.