Best Selection – Kaho Miyasaka

U_7124_EMA_KAHO_MIYASAKA.IND5Kaho Miyasaka
Best Selection – Kaho Miyasaka

(sfbentry)
Kaho Miyasaka The Best Selection, Japan, 2008
EMA, Köln, 03/2010
TB, Manga, Romance, Drama
ISBN 978-3770471249
Aus dem Japanischen von Christine Steinle

www.manganet.de
www.k-miyasaka.com/english/index.html

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Kaho Miyasaka kennt man durch Titel wie „Lebe deine Liebe“ und „Kare First Love“. In ihnen stehen stets junge Mädchen im Mittelpunkt einer um Realismus bemühten Handlung, die die bitter-süßen Irrungen und Wirrungen der Liebe beschreibt – so auch in den sechs von einander unabhängigen Mangas, die in der „Best Selection“ gesammelt sind. In „Love Love“ sieht Shiori nach vielen Jahren ihren Sandkastenfreund Riichi wieder. Als kleiner Junge hatte er sie gern gepiesackt und versprochen, zu ihr zurückzukommen. Ihm hat es Shiori auch zu verdanken, dass sie Angst vor Wasser hat und nicht schwimmen kann – und Riichi ist nun ausgerechnet ein Profi-Surfer! Er möchte ihre alte Freundschaft wieder aufleben lassen, doch Shiori weist ihn erst einmal zurück. Dadurch zieht sie sich die Feindschaft der anderen Mädchen, die Riichi anhimmeln, zu. Sie hecken einen gemeinen Plan aus …

Satsuki ist in Yahagi verliebt. Um ihm wenigstens ein bisschen näher zu kommen, lässt sie sich auf eine „ungebührliche Romanze“ mit ihm ein, als Freundin auf Zeit, denn Yahagi will sie benutzen, um seine aufdringlichen Verehrerinnen auf Distanz zu halten. Obwohl sie das weiß, verliebt sich Satsuki immer mehr in ihren Schwarm. Aus Angst, dass der Tag der Trennung umso trauriger wird, je länger sie bei ihm ist, gibt sie ihm unvermittelt einen Korb …

„C-Shock“ erzählt von Honoka, der auf der Reise das Gepäck gestohlen wurde und die nun mutterseelenallein in Shibuya steht. Prompt wird sie von einigen Kerlen angemacht, aber ob ihr Retter Shiino so viel besser ist? Er verlangt doch tatsächlich, dass sie ihm dafür ihre Jungfräulichkeit schenkt …

Einen „XXX-Knutschfleck“ verpasst Takafumi Kumi – und ausgerechnet ein Bild, auf dem dieser zu sehen ist, reicht er bei einem Foto-Wettbewerb ein. Kumi will wütend sein, aber da ist noch ein anderes Gefühl …

Sayaka ist in Teruya verliebt. Um ihn für sich zu gewinnen, versucht sie es mit einem Zauberspruch – „Gute Nacht mit einem Kuss“. Tatsächlich begegnen sie sich in der Traumwelt, aber in dieser ist Liebe verboten …

Die Mädchen sind scheu und zurückhaltend, die Jungen frech, draufgängerisch und bestimmen, wo es lang geht. Nach einigen Missverständnissen erkennt die Auserwählte, dass er es nur gut mit ihr meint. Auf ein kurzweiliges Hin und Her, in dem sich der Junge in irgendeiner Form schließlich beweist, folgt das Happy End. Zwar setzt die Mangaka die Geschehnisse spritzig in Szene und weiß, dramatische Höhepunkte einzubauen, aber ihre Rollenverteilung ist recht konservativ. Fans romantischer Soaps, die es etwas ruhiger mögen, werden von diesem Band begeistert sein. Die „Best Selection“ eignet sich daher hervorragend, um die Werke Kaho Miyasakas kennen zu lernen, falls man noch nie etwas von ihr gelesen hat. Er gefällt Dank klarer Illustrationen, bei denen man an Yuu Watase oder Wataru Yoshizumi denkt.

Copyright 2010 © by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.