Brave 10 – Band 05

brave-10-band-5Kairi Shimotsuki
Brave 10 – Band 05

Japan, 2009
Panini Comics, Stuttgart, 9/2009
TB, Planet Manga, History, Fantasy, Action
ISBN 9783866078864
Aus dem Japanischen von Dorothea Überall & Alexandra Klepper

www.paninicomics.de
http://home1.netpalace.jp/mad_dog/top.cgi (URL leider nicht aufrufbar)

Ieasu Tokugawa strebt das Amt des Shogun an und will ganz Japan unter seinem Banner vereinen. Nur wenige wagen es, sich ihm zu widersetzen, darunter Yukimura Sanada. Der Fürst schart seit einer Weile mutige Kämpfer um sich, die schon bald als ‚die Tapferen von Sanada’ („Brave 10“) bekannt werden sollen und ihren Herrn vor den Meuchelmördern Ieasus zu beschützen versuchen. Diesmal lädt Ieasu die mächtigsten Fürsten zu einer Teezeremonie nach Kyoto ein, um seine Macht zu demonstrieren. Während die einen die Gelegenheit nutzen, um ebenfalls Stärke zu zeigen, bemüht sich Yukimura, unauffällig zu bleiben. Masamune Date macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung, indem er den Gegenspieler zu einem Schwerttanz herausfordert. Yukimura kann sich der gefährlichen Situation nicht entziehen, und obwohl sein Trick aufgeht, erreicht Masamune doch sein Ziel. Yukimura und seine Begleiter müssen aus Kyoto fliehen, aber die Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen…

Auf den ersten Blick hin scheint „Brave 10“ ein Titel zu sein, der sich an Leserinnen wendet, die historisch-phantastische Themen und hübsche Jungen mögen. Zwischen den mitunter androgyn anmutenden Bishonen knistert eine Menge Yaoi-Support. Tatsächlich jedoch wird die Reihe den Seinen-Serien zugeordnet, und für das männliche Publikum gibt es reichliche Action-Szenen und erotische Einlagen seitens der Protagonistinnen. Die ansprechenden Zeichnungen sind dynamisch und voller Details – wahre Augenweiden!

Wie zahlreiche andere Mangas (z. B. „Tail of the Moon“, „Samurai Deeper Kyo“ oder „Vagabond“) spielt die Geschichte in der Sengoku-Ära und beschreibt den Konflikt zwischen Ieasu Tokugawa und Yukimura Sanada. Es werden historische Eckdaten eingeflochten, doch im Wesentlichen lebt die Handlung von der dichterischen Freiheit und dem phantastischen Element.

Die Geschehnisse werden weitgehend aus der Sicht des Iga-Ninjas Saizou Kirigakure geschildert, der wider Willen in ein gefährliches Abenteuer hinein gezogen wird und an Yukimuras Seite bleibt, da er mit ihm und seinen Getreuen sympathisiert und es ihm gefällt, jemanden zu haben, um den er sich kümmern kann bzw. der sich um ihn sorgt wie die Priesterin Isanami, die ihm nicht nur platonische Gefühle entgegen bringt, oder Kamanosuke und Sasuke, mit denen ihn eine Art Hass-Liebe verbindet. Die Story bietet einen ausgewogenen Mix aus Spannung und Action, Historie und Fantasy, Humor und Erotik. Schon nach dem ersten Band fängt man Feuer und kann es kaum erwarten, bis die Fortsetzung erscheint.

Da die Ereignisse aufeinander aufbauen, es sehr viele Charaktere und Problemstellungen gibt, ist es notwendig, die Serie von Anfang an zu verfolgen. Obwohl nun mit der Reise nach Kyoto ein neuer Story-Arc beginnt, ist die Handlung zu komplex und zu weit fortgeschritten, als dass Quereinsteiger noch leicht hinein finden könnten. „Brave 10“ ist derzeit das Highlight im Manga-Programm von Panini, denn die Serie ist spannend und witzig, die Illustrationen sind ausgesprochen schön… Hoffentlich wird der Titel nicht wie so manch anderer plötzlich gecancelled. (IS)

Titel bei Amazon.de:
Brave 10 – Band 05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.