Cool as You 2

Kae Maruya
Cool as You 2

(sfbentry)
Toshishita no Ryugi vol. 2, Japan, 2010
Carlsen Manga, Hamburg, 02/2012
TB, Manga, Boys Love, Romance
ISBN 978-3-551-74022-9
Aus dem Japanischen von Monika Klinger-Hammond
2 Farbseiten

www.carlsenmanga.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Yusuke ist in seinen jüngeren Stiefbruder Atsushi verliebt, kann sich ihm aber nicht offenbaren – schließlich sind sie trotz allem Brüder, wenn auch von verschiedenen Eltern. Er ahnt nicht, dass Atsushi für ihn dasselbe empfindet. Die wenigen Male, die sie sich schon näher kamen, verliefen eher peinlich, da Yusuke stets schwach wurde, während Atsushi sich unberührt gab.

Um für klare Verhältnisse zu sorgen, geht Yusuke auf das Angebot eines guten Freundes ein, den er als seinen neuen Partner ausgibt, nicht ahnend, dass Ito ihn liebt und hofft, Yusuke für sich gewinnen zu können. Atsushi reagiert prompt und zieht aus, lässt jedoch den Austauschstudenten Michael in der gemeinsamen Wohnung zurück, der sich über die Begriffsstutzigkeit der beiden bloß wundern kann. Als Yusuke klar wird, dass Ito ihn so liebt wie er Atsushi, steckt er in einer Zwickmühle …

Wurde im ersten Band von „Cool as You“ noch regelmäßig das Setting bemüht, um die Handlung voranzutreiben, so spürt man diesmal kaum noch etwas vom Glamour der Models, dem Charme der Kellner oder dem Siegeswille der Sportler. Die Handlung konzentriert sich auf Yusuke, der seine Gefühle sortiert hat, aber aus falscher Rücksichtnahme genau das Falsche tut. Man kann ihm jedoch nicht die alleinige Schuld anlasten, da Atsushi schweigt, statt sich zu seiner Liebe zu bekennen.

Einfluss auf die beiden nehmen Ito, der hofft, dass sich Yusuke ihm zuwenden wird, und Michael, der im Moment ein neutraler Beobachter ist und gewissermaßen in seinen Kommentaren die Gedanken der Leser zum Ausdruck bringt, die ebenfalls nur mit dem Kopf schütteln, weil die Hauptfiguren ‚absolut auf der Leitung stehen‘. Prompt kommt es zum Bruch zwischen Yusuke und Atsushi, die künftig nur noch beruflich miteinander zu tun haben wollen, obwohl sie einander vermissen. Vermutlich wird der dritte Band verraten, ob die beiden alles noch in die richtigen Bahnen lenken können – denn sehr viel mehr an Verwicklung gibt der Plot nur schwerlich her.

Die Illustrationen sind hübsch und unterstützen das romantische Hin und Her, das sich an Leserinnen wendet, die Boys Love abseits der überstrapazierten Schüler-Milieus wünschen und denen eine nachvollziehbare Handlung um sympathische Charaktere wichtiger ist als explizite Szenen.

Copyright © 2012 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.