Das Mädchen auf dem Friedhof

Charlaine Harris, Christopher Golden
Das Mädchen auf dem Friedhof
Cemetery Girl, Buch 1 (von 3)

The Pretenders – The Cemetery Girl Trilogy 1, InkLit/Penguin, USA, 2014
Panini Comics, Stuttgart, 04/2014
PB mit Klappenbroschur
Graphic Novel im Comicformat auf Kunstdruckpapier
Mystery, Urban Fantasy, Drama
ISBN 978-3-86201-972-4
Aus dem Amerikanischen von Sandra Kentopf
Titelillustration von Don Kramer, Jason Gill
Zeichnungen von Don Kramer, Daniele Rudoni

www.paninicomics.de
www.charlaineharris.com
www.christophergolden.com
www.donkramerart.com
www.danielerudoni.it
http://ilpuci.deviantart.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Ein Mädchen kommt blutüberströmt auf einem Friedhof zu sich. Sie kennt weder ihren Namen, noch weiß sie, was ihr widerfahren ist. Da sie keinen Ort hat, an den sie gehen kann, richtet sie sich in einer Gruft ein und nennt sich nach den Namen auf den Grabsteinen Calexa Rose Dunhill. Allein der Friedhofswärter Anthony Kelner bemerkt, dass sich jemand auf dem Areal verbirgt, denn der Hunger treibt Calexa in sein Haus, wo sie ein wenig Essen stiehlt. Als ein Dieb den älteren Mann überfällt, bedankt sie sich bei ihm, indem sie den Angreifer mit einem Stein niederschlägt. Von da an stellt Kelner ihr regelmäßig etwas zu essen hin. Eines Nachts taucht eine Gruppe Jugendlicher auf. Sie wollen ein Ritual abhalten, um den Geist eines verstorbenen Jungen aus ihrem Kreis zu beschwören. Dessen Schwester Marla kommt dabei zu Tode, und ihr Geist fährt in Calexas Körper. Marla will Gerechtigkeit, und Calexa beschließt, ihr zu helfen …

Charlaine Harris ist die Autorin zahlreicher fantastischer Romane, von denen die bekannteste Serie die „Sookie Stackhouse“-Reihe ist, durch die TV-Verfilmung auch bekannt unter dem Titel „True Blood“. Zusammen mit ihrem Kollegen Christopher Golden schuf sie die „Cemetery Girl“-Trilogie. Diesen kennt man durch seine Arbeiten an z. B. „Hellboy“, „Buffy the Vampire Slayer“, „Gen13“, „X-Men“. Für die Umsetzung als Comic von „Cemertery Girl“ konnte Don Kramer gewonnen werden, der u. a. einige Ausgaben von „Wonder Woman“, „Nightwing“ und „JSA“ zeichnete.

Die Geschichte beginnt mitten in der Handlung. Das namenlose Mädchen wurde offenbar aus einem Auto geworfen und als tot liegengelassen. Als sie zu sich kommt, versteckt sie sich instinktiv auf dem Friedhof, hält sich von Menschen fern und begeht kleine Diebstähle, um nicht zu verhungern. In alten Zeitungen studiert sie die Meldungen über Vermisste, doch niemand scheint in Sorge um sie zu sein. Es dauert eine ganze Weile, bis Calexa, wie sie sich nennt, zögerlich Vertrauen zu den Menschen fasst, die ihr helfen wollen. Lucinda Cameron und Anthony Kelner bedrängen sie nicht und geben ihr Lebensmittel, Kleidung und was sie sonst benötigt. Auch wenn Calexa selbst keine Antworten hat, so hütet sie ein Geheimnis, nämlich, dass sie Geister sehen kann und mittlerweile Marla die Leere in ihr mit fremden – aber nicht nur! – Erinnerungen ausfüllt. Es wird immer deutlicher, dass Calexa etwas Schlimmes zugestoßen ist.

Marla möchte, dass ihr Tod gesühnt und den Tätern das Handwerk gelegt wird. Erst dann kann sie Calexa verlassen. Schon bald hat diese einen Plan, aber die Jugendlichen zu konfrontieren, erweist sich als sehr gefährlich. Mutig und raffiniert stellt Calexa ihnen eine Falle. Gerade dieser Teil ist sehr spannend erzählt und vermag zu überzeugen. Zwar wird der Handlungsstrang abgeschlossen, aber die Rätsel bleiben für die noch ausstehenden Bände. Teil 2 (Roman) ist in den USA im Oktober 2015 erschienen, was heißt, dass die Comic-Adaption noch eine Weile auf sich warten lässt, genauso wie das Finale.

„Cemetery Girl“ ist eine packende Mystery-Graphic Novel, die gewiss das Interesse der „True Blood”-Fans auf sich ziehen wird und auch allgemein den Freunden des Genres gut gefallen dürfte. Der Plot ist logisch durchdacht, mitreißend und zeichnerisch gefällig umgesetzt worden.

Copyright © 2015 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.