Das Schwert des Wächters

Miyabi Hasegawa
Das Schwert des Wächters
Final Fantasy XI 5

Final Fantasy XI: Guardian Sword 2, Japan, 2007
© Square Enix Co., Ltd, Japan, 2002 – 2007
Panini Books, Stuttgart, 08/2007
TB, Light-Novel, Fantasy, Comedy, Action, Romance
ISBN 978-3-8332-1570-4
Aus dem Japanischen von Kaoru Iriyama-Gürtler und Stephan Gürtler
Titelillustration von tab indivisuell, Stuttgart unter Verwendung einer Illustration von Yoshitaka Amano
Illustrationen im Innenteil von Eiji Kaneda (5 Farb- und 11 SW-Illustrationen)

www.paninicomics.de/videogame
www.square-enix.com/
www.playonline.com/ff11de/index.shtml
http://plaza.harmonix.ne.jp/
www.amanosworld.com/
www.din.or.jp/%7Ec-o/
www.finalfantasyxi.com/
www.finalfantasy.de/

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Die sechs Gefährten haben Lynn von ihrem Fluch befreit. Nun können sie sich voll und ganz auf die Rettung von Guavas Ziehvater konzentrieren. Dieser ist bei einer Forschungsexpedition auf der Insel Kazham verschwunden. Da keinerlei Rettungsmaßnahmen von dem Orden der Ritter veranlaßt wurden, haben Guava und seine beiden besten Freunden Doug und Nim beschlossen, selbst den Rettungstrupp zu bilden. Unterstützung finden sie bei ihren Freundinnen Lynn und Ticky und der geheimnissvollen Peta. Die Freunde hatten eigentlich vor, mit einem Luftschiff zur Insel zu gelangen. Jedoch ist dies nicht so einfach, wie gedacht. Sie müssen stundenlang warten, und als sie schließlich das notwendige Formular ausfüllen, wissen sie auch warum: Es sind endlos viele seltsame Fragen zu beantworten, z. B. welchen Brustumfang man hat oder welche Fähigkeiten man besitzt. Und alles nur, um ein Flugticket zu bekommen?!

Dies finden alle sehr seltsam. Erst als sie auf der Insel ankommen, begreifen sie, warum diese Maßnahme ergriffen wurden. Die Insel Kazham ist überfüllt. Jeder, der einreist, darf vorrübergehend nicht wieder ausreisen. Doch warum wird nicht einfach eine Sperre verhängt? Was versucht die Regierung zu verbergen? Die Abenteurer müssen diesen Rätseln auf den Grund gehen und Guavas Ziehvater finden. In der Welt von „Final Fantasy XI” gibt es typische Wesen, wie es sie auch in der Welt von „Herr der Ringe” oder „World of Warcraft” gibt. So sind auch hier Krieger, Zauberer, Elfen, Ritter und viele Genre-Archetypen mehr vertreten.

Guava, der vom Stamm der Galka ist, sucht in dieser Geschichte seinen Ziehvater. Galkas werden durch Reinkarnation wiedergeboren, wenn sie sterben. Somit hat keiner leibliche Eltern, sondern die Kinder werden von anderen Galkas großgezogen. Sie sind groß und für ihre unglaubliche Stärke berühmt. Galkas sehen aus wie Bären und besitzen einen Echsenschwanz. Guavas bisher größte Konkurrentin ist Ticky vom Stamm der Mithra. Diese sind eine Mischung aus Mensch und Katze. Mithras laufen immer sehr leicht bekleidet durch die Gegend. Ticky und Guava machen aus allem einen Wettstreit und foppen sich während ihrer gemeinsamen Reise ständig. Aber wenn es hart auf hart kommt, sind die beiden ein eingespieltes Team.

Das kultige Taschenbuch, basierend auf dem RPG „Final Fantasy” von Square Enix, bietet immer wieder neue Geheimnisse und Entdeckungen. Dadurch ist es sogar für beständige Fans dieses Klassikers immer wieder möglich, unverbrauchte und spannende Abenteuer zu erleben – weder können sich sich an den Spielen und Filmen satt sehen, noch an den Büchern satt lesen. Für Leser, die die Welt von „Final Fantasy” erst noch entdecken, wird die Lektüre zu einem aufregenden Erlebniss.

Copyright © 2011 by Rowena Weddehage (RW)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Comments

  1. Nein, nein, steht auch bei den Verkaufsplattformen als Band 5 drin. Der Untertitel „DAs Schwert des Wächters“ hat sinnvollerweise die Nummerierung 2 (im Kreis). Ich muss mich da auf die Rezensenten verlassen. Bei all den zig Fortsetzungen allerorten ist es mir nicht möglich jedes Buch auf exakte Nummerierung nachzukontrollieren. Das ist der Job des Rezensenten. Schließlich hat er das Ding in der Hand und ich nicht.

    In diesem Falle scheint es wirklich Final Fantasy XI, Band 5 zu sein.

    mgg
    galaxykarl 😉

  2. Ok, habe es wieder rückgängig gemacht. Die andere Besprechung hat nämlich tatsächlich eine andere Buchnummer obwohl sie den selben Buchtitel hat, kannste ja mal ausprobieren! Sehr merkwürdig, wenn man auch mal die beiden Inhaltsangaben vergleicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.