Defense Devil

Youn In-Wan (Story) & Yang Kyung-Il (Zeichnungen)
Defense Devil 1

(sfbentry)
Japan, 2009
Carlsen Manga, Hamburg, 10/2011
TB, Manga, Horror, Urban Fantasy, Action
ISBN 978-3-551-79471-0
Aus dem Japanischen von Yohana Araki

www.carlsenmanga.de 

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Dämon Kucabara hat es nicht leicht, wurde er doch wegen zu großem Interesse an den Geschäften der Menschen aus der Hölle verbannt. Mehr noch, er ging dabei all seiner Energie verlustig, so dass er nun in einem Zwischenreich festsitzt, sich mit schlecht bezahlter Arbeit Energie verschafft und ansonsten darüber nachgrübelt, wie er seinem Leben einen Sinn geben könnte.

Noch immer an den Menschen interessiert, kommt ihm eines Tages die rettende Idee: Er wird ein Defense Devil, ein Anwalt Verstorbener, die eigentlich in die Hölle sollen. Aber Kucabara weiß, dass nicht jeder Sünder tatsächlich schuldig ist. Die Teufel selbst spielen ihre Spiele, um an die Seelen der Menschen zu gelangen … So macht er sich mit seinem eher unwilligen Gehilfen Bichura daran, seinen Plan in die Tat umzusetzen, kann er doch auf diese Weise sehr viel mehr Energie erhalten, als durch seinen bisherigen Job. Aber das Leben eines Defense Devils ist nicht ungefährlich. Zum einen verzichten die Teufel nur ungern auf sicher geglaubte Seelen, zum anderen riskiert der Anwalt mit jedem neuen Fall seine eigene Existenz. Wird ein Sünder nämlich doch für Schuldig befunden, ist es um Kucabara geschehen …

Youn In-Wan ist eine spannende Story gelungen, die neben interessanten Charakteren auch mit einer gehörigen Portion Humor aufwarten kann. Schon auf den ersten Seiten wird deutlich, dass sich diese Bücher an jüngere Leser im Alter von 12 – 15 Jahre richten. Auch wenn es an Action nicht mangelt, so werden doch keine grausamen Szenen präsentiert. Daher kann man sich der Altersempfehlung des Verlags durchaus anschließen.

Die Zeichnungen von Yang Kyung-Il sind gleichfalls gelungen und machen das Buch zu einem Vergnügen. Die Aufteilung der Szenen ist klar, der Handlungsstrang wird stringent fortgeführt. Am Ende des erstens Bandes fragt man sich, wie es wohl weitergehen wird mit Kucabara, so dass man gerne zu Band 2 greift. Gelungener Auftakt einer Serie, der Lust auf mehr macht!

Copyright © 2012 by Gunter Arentzen (GA)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.