Die Peanuts – Das Glück ist eine Schmusedecke

Charles M. Schulz
Die Peanuts – Das Glück ist eine Schmusedecke

(sfbentry)
Happiness is a Warm Blanket, Charlie Brown,
Peanuts Worldwide LLC./BOOM! Entertainment, USA, 2011/12
Carlsen Comics, Hamburg, 05/2012
HC im Paperback-Format, vollfarbiger Comic, Funny, Satire
ISBN 978-3-551-78376-9
Aus dem Amerikanischen von Matthias Wieland
Titelillustration und Zeichnungen von KaBoom! Studios

www.carlsencomics.de
www.flyingace.net
www.schulzmuseum.org
www.boomentertainment.com
www.kaboom-studios.com
www.fivecentsplease.org/tv/peanuts-tv.html

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

„Die Peanuts“ zählen zu den Comic-Klassikern, die vor allem beim reiferen Publikum beliebt sind, das mit den Trickfilmen und den Comic-/Cartoon-Büchern in unterschiedlichen Formaten aufwuchs. Nach dem Tod von Charles M. Schulz (1922 – 2000), dem Schöpfer der sympathischen Anti-Helden, mit denen sich jeder leicht identifizieren kann, schien das Aus für weitere humorige Abenteuer gekommen zu sein, doch die Fans wurden angenehm enttäuscht. Das belegt der Film “Happiness is a Warm Blanket, Charlie Brown“, dessen Adaption der Comic „Die Peanuts – Das Glück ist eine Schmusedeckte“ ist. Aus diesem Grund ist der vorliegende Band in Farbe und nicht in Schwarz-Weiß wie die bisherigen Publikationen. Das Nachwort erlaubt einen kleinen Blick hinter die Kulissen des Films, denn hier sind Skizzen der Charaktere und der Hintergründe zu sehen, ergänzt durch Kommentare.

Linus gerät in Panik, weil der Besuch seiner Tante droht: Sie will ihm die über alles geliebte Schmusedecke wegnehmen. In seiner Not sucht er Hilfe bei seinen Freunden, aber Charlie ist zu weichherzig, um die Decke zu verstecken und gibt sie sofort heraus, wenn der schwach gewordenen Linus ihn anbettelt. Ganz anders Lucy, die keinerlei Skrupel kennt, um ihren Bruder zu kurieren, der daraufhin unermüdlich Suchaktion um Suchaktion startet, weil er es ohne seine Schmusedecke nicht aushält. Auch Snoopy zeigt Interesse an der Decke. Dann passiert etwas, womit niemand gerechnet hat – und die Tante ist auch eingetroffen …

Linus und die Schmusedecke sind zwar das Thema und die Hauptfiguren der Handlung, doch auch die anderen Protagonisten kommen nicht zu kurz. Gemäß ihrer Bedeutung für „Die Peanuts“ haben sie größere (Charlie Brown, Lucy van Pelt) oder kleinere (Pig Pen, Peppermint Patty) Auftritte, die charakteristisch für ihre Rollen sind: Charlie ist der typische Loser, der zwar die Maschen der anderen durchschaut, aber unerschütterlich an das Gute glaubt und darum immer wieder hereinfällt. Lucy ist energisch bis skrupellos, handelt zu ihrem eigenen Vorteil und Vergnügen, ohne Rücksicht auf die Gefühle der Betroffenen zu nehmen. Schröder ist der Einzelgänger, der ganz in seinem Hobby aufgeht und Lucys Flirten ignoriert, solange sie sein Hobby nicht kritisiert; dann kann auch er ordentlich austeilen. Linus steht zu seinen – den natürlichen menschlichen – Schwächen, dem Bedürfnis nach Nähe und Wärme, verkörpert durch seine Schmusedecke, ein Symbol für all die kleinen Dinge, die dem Einzelnen wichtig sind, so nichtig sie anderen auch erscheinen mögen. Snoopy schlüpft mühelos in alle Rollen, auch wenn er sich als vermenschlichter Hund treu bleibt.

In Folge findet man Anspielungen auf viele Running Gas, beispielsweise die Baseball-Spiele, die meist mit einer schmerzlichen Niederlage für Charlie oder/und Linus enden, auf das Drachensteigen, bei dem Lucy Charlies Drachen absichtlich kaputt macht, auf Schröders Sammlung von Beethoven-Büsten etc. Die grafische Gestaltung, obgleich in Farbe, ist wie gewohnt und lässt keine Wünsche offen.

„Die Peanuts – Das Leben ist eine Schmusedecke“ ist ein hübscher Comic-Band, der Charlie Brown und seine Freunde so zeigt, wie man sie kennt und liebt – und das in Farbe. Die Story ist humorig, hat aber reichlichen Tiefgang, der sich bloß den reiferen Lesern erschließt. Der vordergründige Spaß wendet sich an jüngere Comic-Fans, die Aussage dahinter an das erwachsene Publikum.

Copyright © 2012 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.