Kala – Die Mutter der Berge

Levin Kurio, Kolja Schäfer, Roman Turowski (Storys)
Kala – Die Mutter der Berge
Welten des Schreckens 2

Weissblech Comics, Raisdorf, 06/2010
PB im Heftformat
vollfarbiger Comic, Horror, Fantasy
ISBN 978-3-86959-009-7
Titelillustration und Innencover von Kolja Schäfer

https://weissblechcomics.com
www.malschule-roos.de/koljaschaefer.htm

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Für die zweite Ausgabe der „Welten des Schreckens“ haben die schlangenköpfige Medusa und das vieläugige Monster Charibdis wieder eine Geschichte mit Urzeitkriegerin Kala sowie ein äonenumspannendes Abenteuer, das endlich die wahre Geschichte der ägyptischen Gottheiten erzählt, aus dem Keller geholt. 

„Die Mutter der Berge“:
Nach ihrer Flucht von den Wambuli ziehen die Kriegerin Kala und ihr Bruder, die Riesenechse Tyr, Richtung schwarze See. Nachdem sie im Nest einer Flugechse die Überreste einer Amazone gefunden haben, lernen sie auch gleich deren Stammesschwestern kennen. Die junge Amazone Urda möchte, dass Kala bei dem Stamm bleibt, doch die Ältesten des Stammes sind dagegen und Kala soll erst eine Prüfung durch die „Mutter der Berge“ bestehen, bevor sie und Tyr bleiben dürfen. Gemeinsam mit Urda begibt sich Kala in die Grotte der Bergmutter. Deren Götzenbild erweist sich als harmlos, doch tiefer in der Höhle lauert in der Dunkelheit noch eine andere Gefahr.

Grafisch fällt hier zuerst die weiche, fließende Kolorierung von Kolja Schäfer auf, die an den richtigen Stellen Glanzpunkte setzt. Formal macht es Spaß, eine solche Dark Fantasy-Geschichte, die mit umgekehrten Geschlechterrollen als üblich spielt, zu lesen. Kala ist hier die unumstrittene Heldin, die Amazonen sind eine Gruppe machohafter Kriegerinnen, die ihre Männer für niedere Dienste halten. Für Kalas fortschrittliche Liberalität spricht, dass sie den Ehemann der toten Amazone als (fast) gleichberechtigten Begleiter am Ende unter ihre Fittiche nimmt und mit ihm den Stamm verlässt.

Obwohl sich Kalas neuestes Abenteuer in bekannten Dark Heroic Fantasy-Bahnen bewegt, überzeugt Autor Levin Kurion durch fantasievolle und überzeugend geschilderte Kleinigkeiten. Text: Levin Kurio, Zeichnungen und Farben: Kolja Schäfer

„Der Pakt der Götter“:
Zuerst fragt sich der Schriftenexperte Saunders noch, was er als Mitglied bei einer Weltraummission zu suchen hat, da werden seine Spezialkenntnisse auch schon benötigt. In einer führerlosen Kapsel finden die Forscher Leichen in Raumanzügen samt einem auf Kyrillisch verfassten Logbuch. Sollte sich ausgerechnet hier im All die Bestätigung für die lächerlichen Theorien von Saunders Kollege Lindström finden?

Eine brillant erzähle Geschichte, die einen Bogen vom alten Ägypten und seinem Vielgötterglauben ins Weltall der Gegenwart spannt und nebenbei noch den klassischen Universal-Monstern Referenz erweist. Herrlich abgefahren aber überzeugend erzählt, in sich geschlossen und stimmig. Text und Zeichnungen: Levin Kurio

Als Dreingabe bietet „Welten des Schreckens 2“ eine Übersichtskarte von Kalas Welt, die den bisherigen Weg und die Stationen der Rasta-Amazone aufzeigen, inklusive Bibliografie ihrer einzelnen Abenteuer.

Gelungene 60 vollfarbige Comicseiten für die Freunde liebevoll gepflegter Trashunterhaltung!

Copyright by 2013 © Elmar Huber (EH)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.