Monster des Alltags

Christian Moser
Monster des Alltags

Carlsen Comics, Hamburg, erweiterte Neuausgabe: 11/2007
PB mit Klappbroschur, Cartoon, Humor, 978-3-551-78745-3, 142/120
Titel- und farbige Innenillustrationen von Christian Moser
Gestaltung von Carolin Sonner
www.carlsencomics.de
www.christianmoser.de
www.monster-des-alltags.de

Als Mensch hat man so seine liebe Not mit den Tücken des Alltags, oft bedingt durch die eigenen kleinen Fehler und Marotten: Ablenkbarkeit, Eifersucht, Geiz, Missmut, Ordnungswahn, Sturheit, Unpünktlichkeit usw. Man entschuldigt sich dafür – aber ganz falsch! Entschuldigen müssten sich andere, nämlich die „Monster des Alltags“, die die diversen Probleme verursachen.

Christian Moser hat sie erforscht und stellt sie in diesem Band (Bd. 1 von 3) vor, die bösartigen, die unangenehmen, die gelegentlich auch nützlichen:

Da wäre beispielsweise der „Stress“, den praktisch jeder kennt und der nicht selten mit seinen Kollegen „Tatendrang“, „Hektik“ und „Übermut“ einhergeht. Oder die „Eitelkeit“, auf die gern „Neid“, „Arroganz“, „Schadenfreude“, „Selbstmitleid“ und „Peinlichkeit“ folgen. Und nicht zu vergessen die „Rachsucht“, die vom „Stolz“ abhängig ist. Oder die „Schlamperei“, die Hand in Hand mit der „Trägheit“ und der „Vergesslichkeit“ anzutreffen ist. Hingegen ist die „Selbsterkenntnis“ ein seltener Gast und wird gern mit dem „Selbstbetrug“ verwechselt.

Humorig beschreibt der Autor die Eigenarten von all diesen und vielen weiteren Monstern, die praktisch jeden plagen. Veranschaulicht werden sie durch zahlreiche große und kleine Illustrationen. Auf jeder Seite tummeln sich die glubschäugigen, mit Schlappohren, Rüsseln, Fangzähnen und anderen Attributen versehenen Gestalten.

Wenn man sich vorstellt, wie der Autor über die „Monster des Alltags“ auf der Bühne referiert, erscheinen sie einem noch viel witziger.

Der Band eignet sich hervorragend als Geschenk – vielleicht um mit einem Augenzwinkern auf eine bestimmte Macke des Beschenkten aufmerksam zu machen. Wird Kritik so nett geäußert, ist sie gleich viel leichter zu ertragen. Und womöglich will man dann sogar einige der Monster aus seinem Alltag verscheuchen… (IS)

Bei Amazon.de
Monster des Alltags 01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.