Star Wars: The Force Unleashed

Sean Williams & Haden Blackman
Star Wars: The Force Unleashed

Star Wars: The Force Unleashed, USA, 2008
Panini Books, Stuttgart, 8/2008
TB, SF, 978-3-8332-1737-1, 380/995
Aus dem Amerikanischen von Jan Dinter
Titelmotiv von Lucasarts

www.paninicomics.de
www.starwars.com
www.seanwilliams.com/
www.lucasarts.com

Um den Start des neuen Computerspiels entsprechend zu feiern, erscheinen weitere Merchandise-Produkte, die es ergänzen sollen und ebenso zum offiziellen Kanon des „Star Wars“-Universums gehören wie das Game „Star Wars: The Force Unleashed“. Zusammen mit dem gleichnamigen Comic ist auch der Roman erschienen. Die Geschichte selbst ist knapp zwei Jahre vor der Schlacht um Yavin und der Zerstörung des ersten Todessterns angesiedelt.

Starkiller nennt sich ein Mann, der von Darth Vader selbst in den Künsten der Jedi und Sith ausgebildet wurde. Der Imperator weiß nichts von dem Lehrling, der sich nach Jahren harten Trainings endlich zu einer gefühllosen Mordmaschine entwickelt hat – das glaubt zumindest Darth Vater, der den jungen Mann nun auf Missionen schickt, in denen er beweisen soll, dass er ein guter Schüler war.

Auch nach mehr als fünfzehn Jahren gibt es immer noch Jedi, die bislang im Verborgenen gehandelt haben, nun aber aufgefallen sind. Die Jagd und Vernichtung der Flüchtigen soll ihm dabei helfen, ein wirklicher Sith zu werden. An seiner Seite stehen dabei der intelligente Roboter Proxy und die imperiale Pilotin Juno Eclipse. Sie begleiten Starkiller von nun an auf seinen Reisen durch das Imperium und bei der Jagd auf zwei starke und erfahrene Meister der Jedi.

Doch genau diese Begegnungen beginnen den Attentäter Darth Vaders zu verändert. Er verschweigt ein Versagen und hat von nun an Visionen, die in ihm Zweifel und Unsicherheiten wecken. Gab es doch noch ein Leben, bevor er zu Starkiller wurde? Woher kommt er, und warum fühlt er sich den Jedi verbunden? Warum hat er das Gefühl, eines Tages von seinem Meister verraten zu werden?

Der junge Mann beginnt, sich zu verändern, ohne dass er sich dessen bewusst wird. Zwar folgt er einem Befehl Darth Vaters, als er herauszufinden versucht, was an den Gerüchten wahr ist, dass die bisher unabhängig voneinander agierenden Rebellengruppen planen, sich zu einer Allianz zusammenzuschließen, aber genau dieser Aufgabe wird eine bedeutsame Entscheidung von ihm fordern.

Anders als der Comic zu „The Force Unleashed“ ist der Roman weit weniger überzeugend. Sean Williams erzählt im Prinzip nur oberflächlich die Geschichte von Haden Blackmann nach und nutzt die Chance nicht, um Gefühle und Gedanken der Helden mit einzuflechten und an einigen Stellen etwas mehr in die Tiefe zu gehen.

So bleibt die Geschichte leidlich spannend und ist in Teilen vorhersehbar, obwohl Action und Drama ganz groß geschrieben werden. Aber das Buch erzeugt nicht die Bilder und Töne im Kopf, die der Comic vermitteln konnte, und fällt gegen diesen stilistisch wie inhaltlich weit ab.

Deshalb sollte man lieber den Roman zu „The Force Unleashed“ im Regal stehen lassen und ein wenig mehr Geld für den Comic aufwenden, da dieser die Story wesentlich spannender und lebendiger erzählt als das Buch. Die Geschichte selbst ist interessant für „Star Wars“-Fans, da neben Details zum Spiel auch weitere Geheimnisse der Geschichte enthüllt werden. (CS)

Titel bei Amazon.de
Star Wars. The Force Unleashed (Roman zum Videogame)

BEENDETES BÜCHERPREISRÄTSEL:
.
www.buchrezicenter.de veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem obengenannten Verlag dieses Preisrätsel, bei dem wir drei Fragen zum Umfeld des Preistitels am Telefon* gestellt haben, die richtig beantwortet werden mussten.
.
Die jeweiligen Gewinne wurden anschliessend direkt an die angegebenen Adressen der Gewinner verschickt!
.
Wir danken dem obengenannten Verlag als Sponsor herzlich für die zur Verfügung gestellten Preisrätseltitel! Und bedanken uns auch bei unseren Mitspielern für Ihr reges Interesse!
.
Die Gewinner der Preisrätseltitel:
.
1. Konrad Hauswirth
2. Corinna Brecht
3. Michael Hoffmann
.
Der Rechtsweg war wie immer ausgeschlossen!
* Telefongebühren des Anrufers gehen immer zu Lasten des Anrufers. Bitte informieren Sie sich über die ortsüblichen aktuellen Kosten bei Ihrem Telekommunikationsanbieter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.