Wonderful Wonder World – Jokerland 3: Dreams

QuinRose (Story) & JOB (Zeichnungen)
Wonderful Wonder World – Jokerland 3: Dreams

(sfbentry)
Joker no Kuni no Alice – Mayonaka in Ochiro Yume, Japan, 2011
Tokyopop Hamburg, 01/2013
TB, Manga, Fantasy, Mystery, Romance
ISBN 978-3-8420-0446-7
Aus dem Japanischen von Kenichi Kusano
4 Farbseiten

www.tokyopop.de
http://quinrose.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Alice lebt seit einer Weile im Wunderland. Hier ändern sich Uhrzeiten und Jahreszeiten willkürlich. Sogar die Länder verändern sich. Mittlerweile ist aus dem Herzland das Jokerland geworden. Alice lebt nun bei Nightmare, und es entwickelt sich eine Romanze zwischen ihr und dem Alptraumherrscher. Der Zirkusdirektor Joker trickst Alice aus. Nun muss sie in einer seiner Vorstellungen als seine Assistentin fungieren. Das Mädchen hat keine Ahnung, dass der Zirkusdirektor Nightmare eine Falle stellen möchte. Dieser nimmt die Herausforderung an.

Wieder einmal schlägt Alice‘ Herz für einen der gutaussehenden Männer aus dem Wunderland. Nightmare ist in der Lage, in die Träume anderer Wesen zu gelangen. Für Alice ist er dort ihr starker Held. In der Wirklichkeit ist sein Körper anfällig für Krankheiten, und er spuckt oft Blut. Wie alle Wunderländer trägt er an Stelle eines Herzens eine Uhr in seiner Brust. Sein Diener Gray Ringmarc kümmert sich aufopferungsvoll um ihn. Dieser versuchte einst. seinen Herrn zu töten konnte aber nur Mitleid für ihn empfinden.

Die Autoren betten die Geschichten von „Alice im Wunderland“ in eine Welt ein, die von mafiaähnlichen Gangs beherrscht wird. Blood Dupre ist der Boss der Hutmacherbande. Seine schärfste Rivalin ist Königin Vivaldi. Das ist eine verzwickte Lage, da die beiden Geschwister sind. Der Uhrenturm von Julius scheint einer der wenigen Orte zu sein, an denen eine Art Patt-Situation entsteht. Hier sind Streitereien absolut tabu.

„Jokerland“ ist eine der diversen Spin-Off Serien des Hauptplots „Wonderful Wonder World“ und erreicht zahlreiche Fans. Die Autoren QuinRose engagierten dieses Mal den Künstler JOB für den kreativen Teil. Mit passenden Illustrationen wird die Geschichte zum Leben erweckt. Alice wird als junge Frau dargestellt, deren Kleidungsstil an die Lolita-Dresses erinnert. Schleifen und Rüschen sind reichlich vorhanden. Die Bewohner kleiden sich ebenfalls gerne wie die Gecken im London des angehenden 19.Jahrhunderts. Die Haartracht der Männer ist sehr oft länger. Das wirkt anziehend und trifft die romantische Ader vieler junger Mädchen ab 15 Jahre.

Eine Charakterbeschreibung am Anfang des Bandes erleichtert den Einstieg in die Serie. Mit vier Farbseiten und einer kleinen „Was bisher geschah“-Rubrik werden romantische Gemüter in die Story eingeführt.

Der neueste Spin-Off der Serie „Wonderful Wonder World“, „Jokerland“, punktet mit attraktiven Figuren, einer interessanten Geschichte und faszinierenden Szenarien. In jedem dieser Ableger wird ein anderer männlicher Bewohner des Wunderlandes erwählt, dem Alice ihr Herz schenkt. Wem die Vorgängerserien gefallen, wird sich die neuesten Bände, der auf mehrere Reihen angelegten Serie, nicht entgehen lassen wollen.

Copyright by 2013 © Christian Weddehage (CW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.