A Triumph of Souls

Alan Dean Foster
A Triumph of Souls

Journey of the Catechists / Book 3
Warner Books
ISBN 9780446522182 (sfbentry)
Erschienen: 2000
Umfang: 416 Seiten
Gebundene Ausgabe
Genres: Englisch, Fantasy  

Ungeduldig erwartet, liegt hier nun der dritte und letzte Teil der Reisen des Katechisten vor, einer Trilogie, die zum Besten zählt, was Foster je geschrieben hat. Nun möchte ich auch zum dritten Teil einige Worte verlieren, obwohl ich mich hüten werde, zuviel vom Inhalt zu verraten. Schließlich ist zu hoffen, daß sich ein Verlag entschließt, diese genialen Bücher auch einem deutschen Publikum zugänglich zu machen.

Im letzten Teil wird die Reise Etjole Ehombas und seiner ungewöhnlichen Begleiter abgeschlossen, die begann, als er einem Sterbenden versprach, die Seherin Themaryl aus der Gewalt Hymneths des Besessenen zu befreien. Daß er dazu die halbe Welt durchqueren würde, stellte sich erst später heraus. Eine Welt aber, in der das Ungewöhnliche gewöhnlich ist, wo hinter jeder Ecke eine neue Überraschung warten kann, braucht schon drei Bücher, um diese Reise durch Fosters unerschöpfliche Phantasie zu vollenden. Es ist nicht nur so, daß es hier Magie gibt, daß die meisten Tiere sprechen können, daß es alle möglichen Fabelwesen gibt, sondern auch, daß beinahe nichts und niemand so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Foster versteht es, beinahe jedes Kapitel mit einer ungewöhnlichen Wendung, einer überraschenden Enthüllung enden zu lassen – und so auch das Buch selbst! Genau deshalb kann ich hier nichts verraten, es wäre gemein, einem potentiellen Leser so den Spaß an der Überraschung zu nehmen.

Wie schon in den anderen Teilen sind einige Kapitel aus völlig anderer Sicht eingeflochten, in denen die Reisenden quasi von außen betrachtet werden. Die Handlung führt bis zu der zu erwartenden Konfrontation mit dem Warlord Hymneth, danach erzählt Foster nur noch äußerst gerafft, wie sie zum Lande der Seherin zurückkehren, nochmals Hymneths Reich aufsuchen und schließlich Etjoles Dorf erreichen. Die Rückreise ist nicht mehr von Bedeutung, was an ihr wichtig ist, sind nur ein paar Einzelheiten – aber die stellen wieder einmal alles andere in Frage. Bis zum letzten Satz des Buches bleibt sich Foster treu, aber was soll man auch anderes erwarten? Ein außergewöhnlicher Erzähler, der seinem Publikum eine außergewöhnliche Trilogie gegeben hat.

Copyright (C) 2001 by Wilko Müller jr.

Titel bei Amazon.de:
A Triumph of Souls (Journeys of the Catechist)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.