Der unbesiegbare Sommer in dir

Nina Ruge
Der unbesiegbare Sommer in dir
Wie wir unseren ureigenen Kraftort finden
52 Übungen und Weisheiten – Desk Coach

Kailash Verlag
ISBN 978-3-424-63103-6
Erschienen 15.06.2015
Fotografien: Hans-Günther Kaufmann
Umfang: 114 Seiten
Gebundenes Buch als Tischaufsteller mit Spiralbindung

www.kailash-verlag.de
www.nina-ruge.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Zur Autorin:

Nina Ruge wurde in München geboren. Zunächst studierte sie Biologie und Germanistik, um eine Laufbahn als Lehrerin einzuschlagen. 1987 gab sie ihre Arbeit als Studienrätin auf, um in Berlin bei RIAS TV zu moderieren. Seit 1989 arbeitet sie für das ZDF, zunächst als Nachrichten-Moderatorin im heute Journal, von 1994 bis 1997 hatte sie ihre eigene Nachrichtensendung heute Nacht – zudem präsentierte sie bis 2007 das tägliche Gesellschaftsmagazin Leute heute. Ihr im Marion von Schröder Verlag veröffentlichtes Buch Alles wird gut sowie ihre Kinder- und Jugendbücher Lucy im Zaubergarten und Mira May und das Zauberhandy, erschienen im Heyne Verlag, wurden auf Anhieb große Erfolge.

Zum Buch:

Eine Reise zum inneren Kraftort – dies verspricht der sehr schöne Tischaufsteller mit Spiralbindung. Als Vorbild dient das vorausgegangene Buch der Autorin. Diese 52 Reisen mit sehr stimmungsvollen Fotografien von Hans-Günther Kaufmann als Wegweiser und Ratgeber für das Leben begleiten uns das ganze Jahr wochenweise neu. Hierbei soll das Bewusstsein neu geschärft werden, alte Gewohnheiten erkannt und abgelegt werden und die Wahrnehmung auf „Slowmotion“ gesetzt werden.

Hierzu wird das Jahr in einzelne Kapitel geteilt, beginnend mit „Open the door“ für die ersten 11 Wochen, „Gewinne innere Führung“ bis zur 24. Woche, „Übe Hingabe“ bis zur 39. Woche und „Vergiss die Zeit“ bis zum Ende des Jahres. Die Texte erstrecken sich über eine Seite, gegenüberliegend befindet sich ein passendes Foto mit Zitat berühmter Persönlichkeiten.

Mein Fazit:

Nina Ruge versucht auf eine schonende Art und Weise, ihren Lesern die Schnelligkeit des Lebens zu nehmen. Mit vielen Anregungen und Ratschlägen, kurzen Texten und wunderschönen Bildern mit zum Thema passenden Zitaten kommt man schon ins Grübeln, ob man eigentlich alles im Leben so richtig macht. Man soll den Focus auf sich selbst richten, was sich natürlich in unserer vorgegebenen Gesellschaft als relativ schwierig gestaltet – es sei denn, man steigt aus dieser aus. Aber vielleicht kann man auch mit kleinen Punkten etwas von diesen sehr gut gemeinten Ratschlägen annehmen – über den Tellerrand schauen, mit mehr Gefühl urteilen und weniger Verstand, die Gewohnheiten in Frage stellen und einfach mal leben. Schwierig, oder? Wie lässt sich das mit dem realen Leben vereinbaren? Mit Job, Kindern und/oder familiären wie finanziellen Verpflichtungen?

Ich gebe zu, man muss sich an die Aufforderungen schon etwas gewöhnen. Aber auch wenn nur ein kleiner Teil im Gehirn hängen bleibt und ich mich aufgrund dessen schon „auf mich selbst besinne“, ist doch ein kleiner Schritt schon vollzogen. „Vergiss die Zeit. Es ist alles schon da.“ Genau!

Der Tischaufsteller ist ein sehr schöner als Jahresbegleiter, den ich gerne empfehlen kann, der viele Dinge auf den Punkt bringt und von welchem man sicher einiges mitnehmen kann.

Copyright © 2015 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.