Ausgesaugt

Charlie Huston
Ausgesaugt
Ein Joe-Pitt-Roman

(sfbentry)
Originaltitel: My Dead Body (2009)
Heyne
ISBN  978-3-453-43555-1
Fantasy/Science-Fiction
Erscheinungsjahr: 2011
Übersetzer Kristof Kurz
Umfang 416 Seiten

www.randomhouse.de/heyne/
www.pulpnoir.com/ (offizielle Autorenseite)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Zum Autor:

Charles Huston ist Roman-, Comic- und Drehbuchautor. Der Prügelknabe war der Auftakt einer Trilogie um den liebenswerten Verlierertypen Hank Thompson. Für den zweiten Band der Trilogie ? Der Gejagte ? wurde Huston für den wichtigsten amerikanischen Krimipreis, den Edgar Award, nominiert. Mit Stadt aus Blut startete Huston seine auf fünf Bände angelegte Vampirserie um Privatdetektiv Joe Pitt. Killing Game war sein erster Stand-Alone-Roman, weitere folgten. Der Autor lebt mit seiner Frau, der Schauspielerin Virginia Louise Smith, in Los Angeles.
(Quelle: Verlag)

Zum Buch:

Joe Pitt, nach einem Jahr im absoluten und sprichwörtlichen Untergrund, wagt sich wieder an die oberfläche. Auch wenn er ein Untoter ist, Gefühle hat er doch. Und zwar für seine große Liebe Evie. Und selbst wenn er grad nicht mehr ganz so der fitteste unter den Blutsaugern ist, er lässt sich nicht so einfach in die ewigen Jagdgründe schicken. Verfeindete Clans sollten ihn nicht unterschätzen, die Zeit unten in der Kanalisation New Yorks hat ihm auch ein wenig geholfen.

So macht er sich auf, die für ihn un“menschlich“ erscheinenden Methoden der Blutbeschaffung einiger Clans ein Ende zu bereiten. Etliche Liter Blut fließen und so manches Körperteil wird aus seiner ihm angedachten Bestimmung gerissen, alles in bester Joe-Pitt-Manier.

Es werden nicht viele übrig bleiben und so hat es sich Joe Pitt auch gedacht. Für die Liebe riskiert man schon mal das, was ein Blutsauger Leben nennt.

Fazit:

Der Titel passt, Ausgesaugt ist nämlich der 5. und letzte Teil rund um den beinharten Vampir, der es sich im Laufe seines Dasein mit irgendwie jedem Verscherzt hat und nun einfach müde scheint und nach einem letzten, knallharten Showdown zu seiner Liebe und ausruhen will. Tja, ob ihm das gelingt, verrate ich jetzt bestimmt nicht. Es gibt ja bestimmt Fans der Serie, die sich lieber selbst ein Bild machen.

Auf jeden Fall ist es ein echter Huston. Mit der bekannten Prise schwarzem, bitterem und bösem Humor, viel Brutalo-Szenen, Blut, fliegende Körperteile… Man muss es mögen! Ansonsten würde ich nicht empfehlen. zu diesem Buch zu greifen.

Ebenfalls nicht empfehlenswert ist es, wenn man noch kein Buch der Reihe kennt. Dann sitzt man nur mit Fragezeichen in den Augen da und weiß wirklich nicht so recht, was da gespielt wird. Also wenn, dann die Vorgänger lesen und sich bis zum Finale vorkämpfen, das macht wirklich mehr Sinn.

Aber dann ist es ein furioses Finale, was einem den Abschied von Joe vielleicht ein wenig leichter macht.

Copyright © 2012 by Sabine Kettschau

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Weitere Titel des Autors: 

Joe-Pitt-Reihe:
Stadt aus Blut (Already Dead), 2007 ISBN: 978-3-453-67527-8
Blutrausch (No Dominion) 2008, ISBN: 978-3-453-43330-4
Das Blut von Brooklyn (Half the blood of Brooklyn), 2009, ISBN: 978-3-453-43418-9
Bis zum letzten Tropfen (Every last Drop), 2010, ISBN: 978-3-453-43512-4

Hank-Thompson-Trilogie:
Der Prügelknabe (Caught Stealing), 2004, ISBN: 978-3-453-87779-5
Der Gejagte (Six bad things), 2005, ISBN: 978-3-453-43100-3
Ein gefährlicher Mann (A Dangerous Man), 2006, ISBN: 978-3-453-43205-5

Clean-Team-Reihe:
Das Clean-Team (The Mystic Arts of Erasing all Signs), 2009, ISBN: 978-3-453-40730-5
Die Plage (Sleepless), 2011, ISBN: 978-3-453-40731-2
Killing Game (The Shotgun Rule), 2008, ISBN: 978-3-453-43353-3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.