Bewahrer des Chaos

bewahrer-des-chaos1Wladimir Wassiljew
Bewahrer des Chaos

Piper Verlag, München, 4/2009
PB mit Klappbroschur, Fantasy
ISBN 9783492701778
Aus dem Russischen von Christiane Pöhlmann
Titelgestaltung von HildenDesign, München unter Verwendung eines Motivs von Shutterstock

www.piper-fantasy.de
www.hildendesign.de
www.shutterstock.com

Anders als viele frühere Veröffentlichungen aus dem russischen Sprachraum waren die „Wächter“-Romane von Sergej Lukjanenko Bücher nicht nur für eine kleine Elite interessant, die den ungewohnten Blickwinkel schätzten, sondern erreichten auch eine breitere Öffentlichkeit. Sie kamen hierzulande sogar zu Bestseller-Ehren, vor allem weil die Verfilmung des ersten Bandes sogar in den Kinos lief. Vermutlich sprach die interessante Mischung aus russischer Schwermut und Dramatik mit Thriller-Elementen aus amerikanischen Romanen viel mehr Leute an, als erwartet. „Wächter des Tages“, den zweiten Roman, verfasste der Autor zusammen mit Wladimir Wassiljew. Der 1967 geborene Science Fiction- und Cyberpunk-Fan präsentiert mit „Bewahrer des Chaos“ sein erstes eigenständiges Abenteuer aus der „Wächter“-Welt.

Tag- und Nachtwache achten schon seit Jahrhunderten den Vertrag, der die Grenzen zwischen der irdischen und der Anderswelt schützt. Sie haben die Aufgabe übernommen, auch andere daran zu erinnern. Damit sie selbst nicht über die Stränge schlagen, werden sie von der so genannten Inquisition überwacht. Allerdings verhärten sich die Indizien, dass in St. Petersburg Kräfte und Personen am Werk sind, die nicht daran denken, sich an dieses eherne Gesetz zu halten. Schon mehrfach haben dunkle ‚Andere’, Renegaten und Wilde den Vertrag gebrochen und scheinen gewillt zu sein, damit fort zu fahren.

Aus diesem Grund werden einige Wächter aus Moskau und Kiew in die Stadt geschickt, um für Ordnung zu sorgen, unter anderem auch der junge Magier Arik. Dabei stellt sich heraus, dass sie ihre Feinde besser nicht unterschätzen sollten, denn sie fügen den Wächtern, ehe diese wissen, was um sie herum geschieht, schwere Verluste zu. Auch Arik wird auf eine harte Probe gestellt, denn er entdeckt unter den Gegenspielern seine Geliebte. Was soll er nur tun? Auf der einen Seite will er durchaus Rache für die Kameraden nehmen und den Status Quo wiederherstellen, auf der anderen möchte er die junge Frau auch nicht verlieren.

Wladimir Wassiljew beherrscht den Umgang mit der Welt der „Wächter“. Er spinnt in „Bewahrer des Chaos“ die Saga unter etwas anderen Vorzeichen weiter, denn seine Helden stammen vor allem aus der Tagwache, in der nicht ganz menschliche Wesen tätig sind, die ein Auge auf die Menschen haben, die in den anderen Romanen eher untergegangen sind. Obwohl es viele Anspielungen gibt, so kommen doch kaum wirkliche Verbindungen zu den anderen Romanen zum Tragen. Dennoch ist es für diejenigen, die bisher noch keinen Roman des Zyklus’ gelesen haben, schwer, das Buch zu verstehen, da viele Begriffe und Magien, wie z. B. das ‚Zwielicht’, als bekannt vorausgesetzt werden.

Aber auch Fans werden enttäuscht sein, denn die Handlung kommt leider nur sehr langsam in die Gänge und ist recht unausgewogen. Während sich der Anfang sehr zäh liest, da der Autor erst einmal ausführlich die Figuren und ihr alltägliches Umfeld vorstellt, überstürzen sich am Ende die Ereignisse, so dass man gar nicht richtig mitbekommen, was eigentlich jetzt Sinn der ganzen Aktionen war. Das schmälert die Lesefreude, denn nach dem behäbigen Start hat man sich doch mehr Spannung und Dramatik erwartet.

„Bewahrer des Chaos“ kommt inhaltlich und formal leider nicht an die Werke von Sergej Lukjanenko heran. Zudem ist der Roman in erster Linie nur für die Fans interessant ist, weil zu viel an elementarem Vorwissen verlangt wird. (CS)

Titel bei Amazon.de:
Bewahrer des Chaos

BEENDETES BÜCHERPREISRÄTSEL:
.
www.buchrezicenter.de veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem obengenannten Verlag dieses Preisrätsel, bei dem wir drei Fragen zum Umfeld des Preistitels am Telefon* gestellt haben, die richtig beantwortet werden mussten.
.
Die jeweiligen Gewinne wurden anschliessend direkt an die angegebenen Adressen der Gewinner verschickt!
.
Wir danken dem obengenannten Verlag als Sponsor herzlich für die zur Verfügung gestellten Preisrätseltitel! Und bedanken uns auch bei unseren Mitspielern für Ihr reges Interesse!
.
Die Gewinner der Preisrätseltitel:
.
1. Sven Tichlers
2. Dirk kratzer
3. Sandra Avacumov
.
Der Rechtsweg war wie immer ausgeschlossen!
* Telefongebühren des Anrufers gehen immer zu Lasten des Anrufers. Bitte informieren Sie sich über die ortsüblichen aktuellen Kosten bei Ihrem Telekommunikationsanbieter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.