Das Geheimnis der Xix

Bernd Perplies & Christian Humberg
Drachengasse 13
Band 3: Das Geheimnis der Xix

(sfbentry)
Schneider Buch
verlegt durch Egmont-Verlagsgesellschaften mbH
ISBN 978-3-505-12953-7
Jugendbuch / Fantasy
Erschienen Februar 2012
Umschlaggestaltung: Max Meinzold
Titelbild und Innenillustrationen: Michael Bayer
Hardcover, 204 Seiten
Altersempfehlung ab 10 Jahren

www.schneiderbuch.de
www.bernd-perplies.de
www.christian-humberg.de
www.drachengasse13.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Die Autoren:

Bernd Perplies, geboren 1977 in Wiesbaden, studierte Film- und Literaturwissenschaft in Mainz. Parallel zu einer Anstellung beim Deutschen Filminstitut (DIF) in Frankfurt am Main, wandte er sich nach dem Studium dem professionellen Schreiben zu. Heute ist er als Schriftsteller, Übersetzer und Journalist tätig. Er ist Redakteur der Website Ringbote.de sowie des Corona Magazine und gehört zum Übersetzungsteam der Star Trek-Romane von Cross Cult. Im August 2008 kam sein Debütroman „Tarean – Sohn des Fluchbringers“ auf den Markt, weitere Werke folgten. „Drachengasse 13“ ist sein erstes Kinderbuch. Bernd Perplies lebt in Wiesbaden, zusammen mit etwa 1000 Büchern und einer einzelnen tapferen Grünpflanze.

Christian Humberg, geboren 1976, wuchs in der Eifel auf und studierte in Mainz Buch- und Literaturwissenschaft. Seit Ende der Neunziger arbeitet er als freier Autor, Übersetzer und Lektor von Romanen und Sachbüchern. Bis heute veröffentlichte er über dreißig Titel in verschiedenen Genres. Außerdem ist er Redakteur und Kolumnist mehrerer Phantastikmagazine, darunter der Geek!. Er lebt vor einem PC-Monitor, der ihm die Sicht auf den Mainzer Dom versperrt.

Das Buch:

In Drachengasse 13 – Das Geheimnis der Xix erleben Tomrin, Hanissa, Sando und Fleck ihr nächstes Abenteuer. Allerdings beginnt dieses für die vier Freunde zunächst nicht gemeinsam. Während sich Tomrin und Hanissa zusammen mit vielen hochgestellten Persönlichkeiten aus der Stadt Bondingor die Krönungszeremonie der neuen Königin der Xix ansehen wollen, hat sich Sando dazu entschieden dieser für ihn langweilig anmutenden Feierlichkeit fern zu bleiben. Er möchte etwas Zeit mit Fleck verbringen.

Die Xix sind ein insektenartiges Volk und in der Stadt als große Heiler sehr beliebt. Über ihre Herkunft und Vergangenheit ist allerdings nicht viel bekannt. Sando und Hanissa sind von dem gewaltigen Bau der Xix beeindruckt und als es während der Krönungszeremonie zu einem Zwischenfall kommt, stecken sie inmitten eines neuen großen Abenteuers mit ungewissem Ausgang. Nachdem die Königinnenlarve verschwunden ist und daher nicht gekrönt werden kann, ist das Volk der Xix völlig verwirrt und nach und nach scheint es, als würden die Xix allesamt durchdrehen und immer kriegerischer werden. In jedem Fall aber wird der Bau sofort abgeriegelt und auch Hanissa und Tomrin gelingt es nicht, wie zunächst geplant, mittels eines Führers den Bau noch rechtzeitig zu verlassen. Sie irren durch die unzähligen Gänge und erleben die mit den Xix vorgehende Verwandlung hautnah mit. Gibt es eine Lösung des Problems?

Sando erfährt außerhalb des Baus von den Problemen während der Zeremonie und vermutet, dass seine Freunde Hilfe benötigen. Sofort ist er zur Stelle und macht sich gemeinsam mit Fleck daran einen Weg ins Innere des Xix Baus zu finden. Dabei erhält er unerwartete Hilfe von einem jungen Xix namens Quox.

Erneut gelingt es dem Autorenduo Bernd Perplies und Christian Humberg eine abenteuerliche Geschichte für junge Leser zu präsentieren. Die Welt der Xix ist wie eine eigene kleine Stadt in der ohnehin schon fantastischen Stadt Bondingor. Diese Wesen, die uns auf Anhieb sympathisch erscheinen, haben ein zweites Gesicht und als sie dieses zeigen, steigt die Spannung im Buch noch einmal so richtig an. Die Suche nach der Königinnenlarve ist für die Freunde wie ein Wettlauf gegen die Zeit und dabei erfahren sie einmal mehr wie viel es bedeutet etwas gemeinsam durchzustehen und zu erreichen.

Wer die beiden Vorgängerbände der Drachengasse 13 bereits kennt, wird hier alte Bekannte wieder treffen, wer neu in die Reihe einsteigt wird dies problemlos auch mit diesem Band schaffen. Alle wichtigen Charaktere werden vorgestellt und ihre Verbindungen zueinander erläutert. Eine Karte der Stadt garantiert wie immer den Überblick.

Drachengasse 13 ist ein Muss für abenteuerlustige junge Leseratten und natürlich auch für jung gebliebene Leserinnen und Leser.

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.