Der Elbenschlächter

der-elbenschlachterJens Lossau und Jens Schumacher
Der Elbenschlächter

(sfbentry)
LYX
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
ISBN 978-3-8025-8257-8
Fantasy Thriller
1. Auflage April 2010
Umschlaggestaltung: HildenDesign, München
Autorenfoto © S. Ott
Taschenbuch, 316 Seiten

www.egmont-lyx.de
www.jenslossau.de
www.jensschumacher.eu

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Die Autoren:

Jens Lossau und Jens Schumacher, geboren 1974, veröffentlichen seit Mitte der 90er Jahre zusammen und solo in unterschiedlichen Genres. Lossau legte zuletzt den Thriller Dunkle Nordsee vor, Schumacher hat sich als Verfasser zahlreicher Kinder- und Jugendbücher einen Namen gemacht. Als Autorenduo haben Lossau und Schumacher eine Reihe von Krimis und Kurzgeschichtenbänden verfasst. Der Elbenschlächter ist ihr erster gemeinsamer Ausflug in die Fantasy.

Zum Buch:

In der Stadt Nophelet, der Hauptstadt des Königreichs Sdooms treibt ein Mörder sein Unwesen. Speziell in Foggats Pfuhl, werden die Opfer aufgefunden, allesamt Elben, die nicht nur ihres sämtlichen Blutes, sondern auch ihrer Samenflüssigkeit beraubt wurden und mittels verbotener Thaumaturgie einen grauenvollen Tod erlitten haben. Wer mag hinter diesen Morden stecken und haben die Morde etwas damit zu tun, das es sich bei allen Elben um Lustjünglinge handelte? Zur Klärung dieser Frage bedarf es eines ganz besonderen Ermittlerteams: Meister Hippolit, ein 107 Jahre alter Lichtadept, der im Körper eines schlohweißen Jungen feststeckt und Jorge, der Troll.

Dieses ungleiche Ermittlerduo erschleicht sich auf ganz unterschiedliche Weise die Herzen der Leser. Meister Hippolit besticht durch seine messerscharfen Schlussfolgerungen und seine Kenntnisse der angewandten investigativen Thaumaturgie, der Troll Jorge kommt mit seiner plumpen, oft recht derben Art daher und verschafft sich überall mit seinen Trollsprichwörtern Gehör. Bei der Suche nach dem Mörder lernen die zwei Agenten die unterschiedlichsten Personen kennen und machen Erfahrungen der ganz besonderen Art. Sie gehen jedem Hinweis nach und decken nebenher noch so manch andere verbotene Tat auf.

Das Buch der Elbenschlächter besticht nicht durch seine Handlung selbst, sondern durch die Protagonisten, speziell durch Jorge den Troll. Diesen Charakter wird der Leser schnell ins Herz schließen. Das Autorenduo versteht es ganz gekonnt dem Leser neue Wortschöpfungen näher zu bringen und so eröffnet sich eine neue Welt, in der Thaumaturgie, Wortwürfe, Vulwoogs und noch viel mehr außergewöhnliche Dinge zum Alltag werden. Elben und Vampire sind dazu bestimmt andere Rollen zu spielen als üblicherweise.

Quintessenziell ist dieses Buch eine Mischung aus Thriller und Fantasy ganz gekonnt humoristisch verpackt. Ein etwas anderes Fantasybuch, dass neugierig macht auf die Fortsetzung „Der Orksammler“, die im Herbst erscheinen wird. Bis dahin sollte der Leser sich an den Genuss von Krügerschweinen gewöhnt haben.

Copyright © 2010 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.