Der Fluch der Halblinge

Prisca Burrows
Der Fluch der Halblinge

Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-20688-9
All Age Fantasy
1. Auflage: 11/2012
Titelillustration: Arndt Drechsler, Rohr
Umschlaggestaltung: Guter Punkt, München
Taschenbuch, 414 Seiten

www.luebbe.de
www.bastei.de
www.uschizietsch.de/burrows.htm

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Bogin Fion Hellhaar freut sich darauf den Tag seines Volljahres zu feiern. Alle seine Freunde und Verwandten werden an diesem Tag bei ihm sein. Sein Meister wird seine Freunde einladen, die wiederum ihre Bogins mitbringen, die ebenfalls zum Kreis der Geladenen zählen. Der junge Mann lebt mit seiner Sippe in Albalon und seit er und sein Volk denken können sind sie die Sklaven der Menschen. Allerdings gibt es Auflagen für die Haltung der Bogins. Das beinhaltet außer genug Kleidung auch regelmäßige Mahlzeiten und viele andere Vergünstigungen. Nur die reichsten Menschen können sich die Haltung eines Bogin leisten. Dafür verlassen diese kaum einmal das Anwesen ihres Herrn. Reisen in andere Städte sind geradezu utopisch für die Bogin, die lieber dafür sorgen das Haus ihres Herrn sauber und ordentlich zu halten.

Fions Leben nimmt einen höchst unangenehmen Verlauf als er im Morgengrauen auf die Leiche eines Menschen stößt. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Die friedlichen, harmlosen Wesen werden des Mordes verdächtigt. Auf höchsten Erlass hin werden alle Bogin in den Kerker geworfen. Ob Mann, Frau oder Kind. Fion Hellhaar trifft eine folgenschwere Entscheidung und flieht. Dabei trifft er auf den geheimnisvollen Tuagh, einen Wanderkrieger. Dieser hilft Fion und beide machen eine unglaubliche Entdeckung. Es gab eine Zeit in der die Bogin frei waren. Nur machtvolle Magie vermag es, die Erinnerung eines jeden Wesens zu beeinflussen. Fion wird in ein Abenteuer epischen Ausmaßes hineingezogen, das seine Sicht auf die Welt für immer verändert. Den ihm ist sein Schicksal gewiss, er ist dazu ausersehen sein Volk zu befreien. Gut das der Bogin Tuagh an seiner Seite weiß, ohne den er in dieser für ihn riesigen, unbekannten Welt völlig verloren wäre.

Prisca Burrows, geb. Frumble begeisterte sich bereits in jungen Jahren für die Geschichte Albalons und studierte in Mathlata bei verschiedenen wissenschaftlichen Lehrern Geschichte. Sie bereiste die bekannten Orte und befragte zeitgenössische Persönlichkeiten um ihrer Geschichte die nötige Authentizität zu verleihen. Sie lebt mit ihrer Familie in einem idyllischen Auental zwischen Mathlata und Du Bhinn. Hinter dem Pseudonym der Prisca Burrows versteckt sich die Erfolgsautorin Uschi Zietsch. Ihrer Fantasie und ihrem Einfallsreichtum scheinen keinerlei Grenzen gesetzt zu sein. Mit diesem genialen Schachzug, sich in der Gestalt der Prisca Burrows zu präsentieren, sichert sie sich einen Platz in den Herzen ihrer Fans und vieler Leser gut gemachter Fantasy Romane. Die geborene Münchnerin weiß wie sie ihre Geschichte sinnvoll aufbaut und so ihre Leser fesselt.

Ihre Figuren sind liebenswert und agieren nachvollziehbar. Die liebenswerten, tapferen Bogins wachsen einem schnell ans Herz. Sie erinnern stark an die liebenswerten Hobbits aus dem Herrn der Ringe. Kein Wunder, ist die Autorin doch selber ein Fan des Werkes von J.R.R. Tolkien. Mit ihrer Story setzt sie ihm eine wundervolle Hommage. Allerdings schafft sie es bravourös ihren Bogins eine ganz eigene Gestalt und Lebensweise auf den Leib zu schreiben. Ihr Hauptprotagonist, Fion Hellhaar entwickelt sich vom ängstlichen Jüngling, Dank des Kriegers Tuagh, der sich seiner annimmt, im Laufe der Geschichte zu einem selbstbewussten jungen Mann, der kein Held sein will aber es dennoch wird. Tuagh ist ein Mann voller Geheimnisse und trägt einen nagenden Kummer in seinem Herzen. Die zwei so unterschiedlichen Gestalten raufen sich im Laufe ihres Abenteuers zusammen und werden gute Freunde. Mit einem überraschenden und zufriedenstellenden Ende begeistert die Autorin Leser ab 12 Jahre. Ihre Geschichte darf getrost in die All Age Kategorie eingeordnet werden.

Die Aufmachung des Buches wirkt edel, da die Vignetten, der Schriftzug sowie das Label des Verlages mit goldener Farbe unterlegt wurden. Dies passt gut zu dem in Grüntönen gehaltenen Cover. Die Figur die darauf zu sehen ist, ähnelt den beliebten Hobbit aus dem Herrn der Ringe. So sehen die Leser Fion Hellhaar der einen Waldweg entlang geht, hinein in ein unbekanntes Abenteuer. Dies macht den Leser neugierig auf den Inhalt.

Die Autorin begeisterte auch Perry Rhodan Fans mit ihren Romanen für die gleichnamige Heft-Serie. Wer mehr von der begeisterten Pferdenärrin lesen möchte, sollte sich auch ihre mehrteilige Buch-Serie ´Elfenzeit` sowie die daraus resultierende Spin-Off Reihe ´Schattenlord` nicht entgehen lassen. Wer ´Der Fluch der Halblinge` in den Händen hält, wird das Buch erst dann aus der Hand legen, wenn auch die letzte Seite des genialen Abenteuers genüsslich gelesen wurde.

© Copyright 2013 Petra Weddehage

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.