Der geheime Name

Daniela Winterfeld
Der geheime Name

Knaur
ISBN13: 978-3-426-51127-5
All Age-Fantasy
1. Auflage 03/2013
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
Umschlagabbildung: plainpicture/Pictorium; Sami Evilá
Autorenfoto: © Jenny Wroste
Taschenbuch, 524 Seiten

www.droemer-knaur.de
www.jennywoste.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Fina und ihre Mutter bleiben nie lange an einem Ort. Zu groß ist die Gefahr von ihrem Vater entdeckt zu werden. Dieser ist, laut der Mutter, ein furchtbarer Mensch der alles versuchen wird um Fina zu sich zu holen. Lange Zeit glaubt das Mädchen dieser Geschichte. Doch als sie sich entscheidet zu studieren, macht ihre Mutter ihr wieder einmal einen Strich durch die Rechnung. Fina ist jedoch nicht länger bereit immerzu auf der Flucht zu sein. Langsam zweifelt sie an den Aussagen ihrer Mutter und beginnt zu recherchieren. Sie bemerkt, dass einiges nicht ins Bild passt, was ihr erzählt wurde. Daraufhin flieht Fina zu ihrer Großmutter und trifft im Moor auf einen geheimnisvollen jungen Mann namens Mora. Sie lernt ihn näher kennen und beginnt sich in ihn zu verlieben. Der junge Mann hat jedoch einen gnadenlosen Herrn. Dieser versucht nun Fina in seine Fänge zu bekommen. Das junge Mädchen entdeckt unglaubliches, das Märchen von Rumpelstilzchen ist mehr als nur eine Volkssage.

Daniela Winterfeld ist in einer Literaturagentur tätig und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Sie studierte Literaturwissenschaften, Psychologie und Geschichte.

Das Märchen von Rumpelstilzchen wird immer wieder gerne erzählt. In der Vorlage ist es ein armes Bauernmädchen dessen Vater Lügenmärchen verbreitet. Vom Tode bedroht geht sie einen Handel mit dem Männchen ein um ihr Leben zu retten. Die Autorin versetzt die gängigen Figur-Vorlagen, sowie das goldspinnende Männchen, in die heutige, moderne Zeit. Dabei bedient sie sich eines genialen Kniffs. Was wäre wenn das Männchen anstatt des erwarteten Mädchens einen Jungen vorgefunden hätte. Was allerdings noch wichtiger scheint. Wie kann es passieren, dass eine Mutter einen solch fatalen Handel eingeht um ihr Leben mit Geld zu bereichern. Sie versucht Antworten auf diese Fragen zu geben, das Hauptziel liegt jedoch in einer fantastischen Geschichte, deren märchenhafter Inhalt in unsere heutige Zeit transferiert wird. Vor allem Morna und Fina werden die Sympathien nur so zufliegen.

Die märchenhafte Atmosphäre wird mit einer romantischen Geschichte verbunden die durch die guten Protagonisten auf keinen Fall schmalzig gerät. Hier wurde die Liebesgeschichte gut entwickelt und mit abenteuerlichen Ereignissen versehen. Leserinnen, die gerne märchenhafte Geschichten lesen, die in der heutigen Zeit spielen dürften sich auch Beastly von Alex Flinn oder Schattenschwingen von Tanja Heitmann nicht entgehen lassen. Obwohl sich das Buch an ein Publikum von weiblichen Lesern ab 12 Jahren richtet werden sich auch ältere Semester gerne von der fantastischen Erzählung verzaubern lassen.

Copyright by 2013 © Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Comments

  1. FRISCH AUFGENOMMEN IN:

    sfbasar.de » Blog Archiv » SFBASAR.DE-ANTHOLOGIE (mit Themenschwerpunkt): “Märchen” sagt:
    Montag 20. Mai 2013 um 16:35 e

    UND IN:

    sfbasar.de » Blog Archiv » SFBASAR.DE-ANTHOLOGIE (mit Themenschwerpunkt): “Romantische Liebesgeschichten der ungewöhnlichen Art” sagt:
    Montag 20. Mai 2013 um 16:54 e

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.