Der Kuss der Vampirin

Jeanne C. Stein
Der Kuss der Vampirin
Anna Strong 4

Legacy, USA, 2008
Knaur, München, dt. Erstausgabe: 08/2010
TB, Horror, Mystery-Thriller, Urban Fantasy, Romantic Mystery
ISBN 978-3-426-50683-7
Aus dem Amerikanischen von Katharina Volk
Titelgestaltung von ZERO Werbeagentur, München unter Verwendung
von Motiven von Corbis/Sie Productions, Corbis/Bruno Ehrs, Corbis/Morey Milbradt/Brand X

www.knaur.de
www.jeannestein.com

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Anna Strongs Leben wurde von heute auf morgen völlig umgekrempelt: Ein Vampir vergewaltigte sie und machte sie zu seinesgleichen. Als ihr Lebensgefährte hinter das Geheimnis kam, verließ er sie. Der Vampir, der als ihr Mentor auftrat, versuchte, sie für seine Zwecke zu missbrauchen und wurde von ihr getötet. Eine Organisation, die sich um die Belange der Vampire kümmert, möchte, dass Anna für sie arbeitet und Abtrünnige aufspürt, doch die junge Frau zweifelt an den Motiven dieser Gruppe. Obendrein muss sie sich vor Vampirjägern in Acht nehmen.

Damit nicht genug taucht eine attraktive Werwölfin, die behauptet, die Ehefrau von Dr. Grant Avery – Annas ehemaliger Mentor – zu sein, auf. Welche Ansprüche die Witwe auch haben mag, Anna ist nicht an dem Erbe interessiert, dass ihr von Rechts wegen zustünde, und ist bereit, Sandra alles zu überlassen. Allerdings scheinen das Haus und das Geld die Werwölfin nicht sonderlich zu interessieren. Was mag sie dann von Anna wollen, die sich, obwohl sie heterosexuell ist, zu ihrer neuen Bekannten hingezogen fühlt? Dieses Problem muss jedoch warten, denn Gloria, die Freundin von Annas Partner David, steht im Verdacht, ihren Teilhaber, mit dem sie ein Lokal eröffnet hat, ermordet zu haben, nachdem dieser sie mit ihrem One-Night-Stand zu erpressen versuchte.

Eigentlich ist Anna sehr froh, dass es zwischen Gloria und David aus ist, aber das Paar kann nicht die Finger voneinander lassen, so dass eine neuerliche Enttäuschung für David vorprogrammiert ist. Anna nimmt Gloria das Versprechen ab, dass sie David in Ruhe lassen wird, sobald der wahre Täter gefunden ist. Doch Gloria ist eine gute Schauspielerin und spielt ihr eigenes Spiel. Auch wenn man die vorherigen drei Bände – „Verführung der Nacht“, Lockruf des Blutes“, „Dunkle Küsse“ – nicht kennt, findet man problemlos in den in sich abgeschlossenen Roman „Der Kuss der Vampirin“ hinein. Das liegt teils an der kurzen Zusammenfassung des Wesentlichen zu Beginn des Buchs, aber teils auch an der sinnvollen Struktur, die Quereinsteiger willkommen heißt. Zwar erleben diese keinen Aha-Effekt, wann immer eine Figur aus den anderen Romanen einen kleinen Auftritt hat, doch schmälert dies das Lesevergnügen nicht im Geringsten.

Inzwischen hat sich die Titelheldin, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird, damit abgefunden, eine Vampirin zu sein. Sie nutzt ihre neuen Gaben, um weiterhin ihrem Job als Kopfgeldjägerin nachzugehen, wobei sie es nun nicht mehr nur mit Versicherungsbetrügern sondern auch mit abtrünnigen Vampiren aufnimmt. Ihre Menschlichkeit und ihre Beziehungen zu menschlichen Freunden will sie jedoch nicht aufgeben. In Folge täuscht sie ihr Umfeld, und nur wenige kennen ihr Geheimnis. Diesmal muss sich Anna Strong zweier Probleme annehmen: Zum einen soll sie denjenigen aufspüren, der ihrer Intimfeindin Gloria einen Mord anzuhängen versucht, zum anderen gibt ihr die schöne Werwölfin Sandra Rätsel auf, und im wahrsten Sinne des Wortes taucht ein böser Geist aus der Vergangenheit auf, der sich an Anna rächen will.

In Folge gibt es keinerlei Leerlauf, die temporeiche Handlung kommt zügig voran und weiß spannend zu unterhalten. Romantische Verwicklungen treten dabei in den Hintergrund. Das macht den Titel auch für Fans von Horror und Mystery-Thrillern interessant, die sich nicht für Paranormal Romances erwärmen können. Aber auch die Freunde der Romantic Mystery werden ihr Vergnügen an der Lektüre haben, denn Romanzen hängen stets in der Luft – und wer weiß, was im nächsten Band in dieser Hinsicht passiert?

Copyright © 2011 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.