Der verborgene Hof

Jay Lake
Der verborgene Hof

„Green“ New York 2009
Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-20717-6
All Age Fantasy
1. Auflage: 07/2013
Titelillustration: © Jake Probelsiki
Umschlaggestaltung: Guter Punkt, München
Übersetzung: Hubert Straßl
Taschenbuch, 510 Seiten

www.luebbe.de
www.bastei.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Ein kleines Mädchen wird von ihrem Vater an einen Fremden verkauft. Ein Beutel Gold wechselt den Besitzer und alles was einmal ihre ganze Welt war endet. Sie wird an einen Ort gebracht denn, so wird ihr erzählt, als Granatapfelhof bekannt ist. Hier wird das Mädchen einer unbarmherzigen Ausbildung unterzogen, die nur dazu dient sie zu bedingungslosem Gehorsam zu erziehen. Dazu wird sie in diversen Fertigkeiten unterrichtet. Für jedes dieser Lernziele gibt es eine andere Lehrerin. Diese erziehen die Kleine gnadenlos dazu, dem Granatapfelhof Ehre zu bringen und somit auch einen hohen Preis für ihrer aller Besitzer, den Faktor.

Die „Erzieherinnen“ denken sich perfide Strafen aus, wenn Green, wie sie sich selbst heimlich nennt, in ihren Augen auch nur die kleinste Unachtsamkeit begeht. Die ganze Zeit denkt Green nur an eines, ihre Freiheit zurück zu erlangen und sich an denen zu rächen, die sie zu einer Sklavin machten.

Die Idee ein junges Mädchen, das Rache üben will, als Protagonistin zu wählen, ist bestimmt nicht neu. Am Anfang verzettelt sich der Autor mit allzu vielen Darstellungen der Situation der Figur. Er lässt sich Zeit damit, zu schildern was Green erdulden muss, um dem Leser verständlich zu machen. warum Green ihr Leben hasst. Die Schikanen, denen sie permanent ausgesetzt ist, werden detailreich geschildert. Daher dauert es seine Zeit, bis die Geschichtet so richtig in Fahrt kommt. Das führt dazu, dass einige Figuren zu kurz in die Story etabliert werden. Zudem kommt nicht so ganz zu Tage, warum ihre Erziehrinnen so streng mit der jungen Frau sind. Vielleicht wären ein paar Andeutungen ab und an doch interessant gewesen. So allerdings kommt Green gar nicht auf die Idee, dass sie nicht die einzige Gefangene des verborgenen Hofes ist.

Erst als ihr die Lehrerin, der Green den Namen Tanzmistress gibt, begegnet, kommt ein wenig Freude in das Leben der einsamen jungen Frau. Danach kommt die Geschichte gut voran. Wer also ein wenig Geduld mitbringt, bekommt dann doch noch eine aufregende Story geboten. Leser die aufwendige Fantasy-Abenteuer mögen werden bestimmt ihren Nutzen aus der Geschichte ziehen und angenehme Lesestunden verbringen.

© Copyright 2013 Petra Weddehage

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.