Die Flammenspeere der Elben

die-flammenspeere-der-elbenAlfred Bekker
Elbenkinder
Bd. 4 – Die Flammenspeere der Elben

(sfbentry)
Schneider Buch verlegt durch die Egmont Verlagsgesellschaften mbH
ISBN 9783505125584
Jugendbuch Fantasie
Erschienen im Januar 2010
Umschlaggestaltung: hilden_design
Umfang 201 Seiten

www.schneiderbuch.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Das Buch „Die Flammenspeere der Elben“ von Alfred Bekker aus dem SchneiderBuch-Verlag ist der vierte und zurzeit letzte Band der Reihe rund um die Elbenkinder. Diese Reihe soll sieben Bücher umfassen; vier Bände sind bereits erschienen.

Zum Inhalt:

Die Heimat der Zentauren ist in Gefahr, denn im Waldreich wütet ein verheerender Waldbrand. Die befreundeten Elben werden um Hilfe gebeten. Der Elbenkönig Keandir schickt seine Enkel Daron und Sarwen mit dem Erfinder Thamandor auf dem schnellsten Wege, auf dem Rücken des Riesenfledertieres Rarax, in das Waldreich. Thamandor möchte mit einer seiner Erfindungen, den Flammenspeeren, den Waldbrand aufhalten, indem er ein Gegenfeuer entfacht. Doch der ärgste Feind der Elben, der Knochenherrscher, nutzt diese Hilfe aus, um außerhalb dem Elbenreich Elbiana an die einzigartigen Flammenspeere zu kommen. Auf dem Weg in das Waldreich erleben die drei Retter wieder einmal ein paar tolle Abenteuer und es ist erstaunlich, wie diese gemeistert werden.

Fazit:
In diesem zurzeit letzten Teil der Reihe Elbenkinder gibt es für die jungen Leser wieder Spannung pur. Dem Autor fallen immer wieder fantastische neue, spannungsreiche, aber keine brutalen Abenteuer ein, die Daron und Sarwen mitsamt Rarax erleben und bewältigen müssen. Dies wird so erlebnisreich beschrieben, dass der junge Leser hier bestimmt gerne eingreifen und helfen möchte. Wie in den zuvor erschienen Bänden sind auch in diesem Buch die Kapitel nicht zu lang. Die Spannung wird immer wieder aufs Neue entfacht und macht es schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

Weiterhin wird der Leser mit immer neuen, sehr gut beschriebenen Charakteren  und immer neuen Eigenheiten des Elbenlandes konfrontiert, was bei mir immer wieder ein tolles Kopfkino erzeugte. Sehr gut gefallen haben mir, wie immer, die tollen detaillierten Beschreibungen der Landschaften und Charakteren. Auch wird wieder, wie in den vorherigen Bänden auch, auf die besonderen Eigenschaften der Elben eingegangen, sodass dem Leser wirklich nichts entgeht, sofern die anderen Bände unbekannt sind, aber somit die Lust erweckt, diese zu lesen. Auch in dieser Story gibt es wieder ein tolles Finale.

Meine Meinung zu der Reihe „Elbenkinder“: Ein toller Lesestoff, nicht nur für die junge Leserwelt, denn wer träumt nicht von solchen Abenteuern? Mit Spannung erwarte ich die nächsten Bücher. Welche Abenteuer müssen unsere Helden dann bestehen, um das schöne Elbenreich zu retten?

Copyright by Walter Gasper 2010

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.