Die Ruinen von Shaba ’Yal

Hans Joachim Alpers (Konzeption, Rahmen) & Günther Lausch (Produktion, Regie)
Chris van Rönnen (Autor)
Die Ruinen von Shaba ’Yal

Das Schwarze Auge 3
EUROPA (Sony BMG Music Entertainment GmbH), München, 9/2008
1 CD, Fantasy-Hörspiel, 978-3-86629-642-8, Laufzeit: ca. 60 Min., EUR 9.95
Sprecher: Peter Groeger, Uwe Hügle, Katharina Rivilis u. a.
Titelillustration von N. N.
Musik von Günter Merlau

www.dsa-hoerspiele.de
www.natuerlichvoneuropa.de/area_europa/index.php?sid=1
www.sonybmg.de
www.merlausch.de

Im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen beginnt das vorliegende Hörspiel ‚an einem Ort zwischen den Dimensionen’, wo übernatürliche Mächte ein Komplott schmieden. Daher verwundert es nicht, dass Magie auch in der weiteren Geschichte eine wichtige Rolle spielt.

Die Hauptperson, der junge Magier Vigon, ist auf dem Weg in die legendäre Stadt Shaba ’Yal, um dort ein bestimmtes magisches Buch zu finden.

Unterwegs wird er mehrfach angegriffen und kommt nur knapp mit dem Leben davon. Auf dem Weg nach Shaba ’Yal trifft er mit einer Elfin und einem Zwerg zusammen, die das gleiche Ziel haben wie er, wenn auch aus anderen Gründen: Beide Völker spüren die dunkle Gefahr, die von Shaba ’Yal ausgeht und ganz Aventurien bedroht. Doch als sie die geheimnisvolle Stadt endlich erreichen, sind ihre Abenteuer noch längst nicht überstanden…

Auch diese Geschichte ist größtenteils knapp und geradlinig erzählt. Der Autor lässt sich zu Beginn ein wenig Zeit, zumindest kurz auf den Hintergrund des Protagonisten einzugehen; die anderen Figuren können sich in der Kürze des Hörspiels dagegen umso weniger entfalten. Die Beschreibung der äußeren Handlung ist gut in die Gespräche innerhalb der Gruppe eingebunden. Leider bleiben am Schluss sehr viele Fragen offen, die zwar Möglichkeiten für zukünftige Abenteuer der Gruppe bieten, andererseits aber den Hörer ein wenig unbefriedigt zurücklassen.

Ebenso wie die beiden Vorgänger bietet dieses Hörspiel eine – auch für nicht mit „DSA“ vertraute Hörer – leicht verständliche, abwechslungsreiche Handlung ohne größeren Tiefgang, der bei einer Geschichte dieser Kürze sicherlich auch nicht erwartet werden kann. (AT)

Titel bei Amazon.de
Das schwarze Auge, Audio-CDs, Bd.1 : Das Tor in die Vergangenheit, 1 Audio-CD: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.