Die Zauberaxt der Zwerge

Alfred Bekker
Zwergenkinder
Band 2 von 7: Die Zauberaxt der Zwerge

(sfbentry)
SchneiderBuch Verlag
Verlegt durch Egmont-Verlagsgesellschaften mbH
ISBN 978-3-505-12898-1
Jugendbuch / Fantasy
Erschienen Februar 2012
Umschlaggestaltung: Max Meinzold
Karte Zwischenland: Daniel Ernle
Hardcover, 220 Seiten
Altersempfehlung ab 10 Jahren

www.schneiderbuch.de
www.alfredbekker.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Ein gefährlicher Riss im Untergrund von Ara-Duun bedroht die Zwergenstadt. Dieser Riss muss unbedingt geschlossen werden, denn die Kraft der Finsternis bedroht sonst alle Lebewesen. Um dieser Lage Herr zu werden benötigen die auserwählten Zwergenkinder Tomli, Arro und Olba sieben magische Gegenstände. Das magische Amulett des Ubrak wurde im ersten Teil der Zwergenkindersaga gefunden. Nun aber müssen unsere Abenteurer eine sagenumwobene Streitaxt finden. Diese soll im fernen Cosanien in einem Tempel versteckt sein. Die drei machen sich mit dem Fährtensucher Lirandil und seinem Lehrling Olfalus durch eine gefährliche Wüste nach Cosanien auf. Hier haben die Wüsten-Orks das Sagen. Und sie stehen im Krieg mit den Handel treibenden Sandlingern und ihren seltsamen Wüstenschiffen. Aber hinter dieser Streitaxt sind noch mehr gefährliche Wesen interessiert und es scheint nicht so einfach für unsere Drei zu werden ?

Zum Buch:

Unsere Protagonisten müssen auf der Reise nach Cosanien einige Abenteuer bestreiten, die mit viel Magie und Zauberei (die auch schon mal daneben gehen kann) versucht wird zu meistern. Auf dieser Reise lernt der Leser wieder einige interessante und auch gefährliche Eigenarten und auch Lebewesen dieser Welt und der Wüste kennen. Es ist eben eine Reise für richtige Abenteurer. Schiffe, die durch Sand fahren mit seltsamen Antriebsmechanismen und eigenartigen lebenden Seilzügen.

Alfred Bekker zieht den jungen Leser durch seinen interessanten und leichten Schreibstil in ein weiteres fantastisches Abenteuer hinein und präsentiert eine gelungene Fortsetzung des ersten Bandes. Keine harte Action, sondern vielmehr gute und mitfiebernde süchtig machende Fantasielesekost. Alleine schon das interessante Buchcover sollte die Neugierde von fantasiebegeisterten abenteuerlustigen jungen Lesern wecken. Ein großer geflügelter Greif, ein Fantasiewesen halb Löwe, halb Raubvogel auf der fliegenden Flucht mit einer großen Streitaxt.

Aufgrund der gut zu lesenden kurzen Kapitellängen und dem Großdruck für junge Leser ab 10 Jahre und auch als Vorlesebuch sehr gut geeignet. Weiterhin gibt es am Ende des Buches einen kleinen neugierig machenden Vorgeschmack auf eine andere interessante Buchreihe von Alfred Bekker zu lesen. Die spannenden Abenteuer der Elbenkinder Daron und Sarwen. Eine siebenteilige Abenteuerreihe für junge Leser aus dem Zwischenland. Sehr zu empfehlen.

Copyright © 2012 by Walter Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.