Strange Angels – Verflucht

Lili St. Crow
Strange Angels – Verflucht
Band 1

Originaltitel: Strange Angels
PAN
ISBN 978-3-426-28345-5
Fantasy / Jugend
Erschienen April 2011
Aus dem Englischen von Sabine Schilasky
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur München
Umschlagabbildung: © Sywia Makris Photography
Hardcover mit Schutzumschlag, 384 Seiten

www.pan-verlag.de
www.droemer-knaur.de
www.lilithsaintcrow.com

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Lili St. Crow ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Lilith Saintcrow, das sie für ihre actiongeladenen, spannenden Jugendromane verwendet. Sie wurde in New Mexico geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Vancouver.

Zum Buch:

Dru Anderson ist 16 Jahre alt und lebt in den Dakotas, zumindest momentan, denn eigentlich hat sie kein wirkliches zu Hause. Seit Jahren zieht sie mit ihrem Vater von Stadt zu Stadt, wechselt regelmäßig Heim, Schule, Freunde und kommt eigentlich nicht zur Ruhe. Der Grund liegt auf der Hand: Ihr Vater ist ein Jäger, aber keiner im gewöhnlichen Sinne. Er jagt Dinge, die andere Menschen nur aus Gespenstergeschichten oder ähnlichen Erzählungen kennen: Werwölfe, Zombies und viele andere sonderliche Gestalten. Und eines Tages kehrt er nicht nach Hause zurück. Eigentlich hätte Dru das wissen müssen, schließlich taucht die Eule immer nur dann auf, wenn Gefahr droht, aber diesmal hat Dru über deren Erscheinen hinweg gesehen und nun ist es zu spät. Ihr Vater scheint tot, doch es soll noch schlimmer kommen. Irgendjemand oder irgendetwas hat ihn in einen Zombie verwandelt und nun muss Dru ihn töten.

Im Umgang mit Silberkugeln, Weihwasser und sonstigen Jagdwaffen ist Dru sicher, aber wie soll sich in Zukunft ihr Alltag gestalten? Wann wird die Polizei feststellen, dass ihr Vater tot ist, dass sie alleine in diesem Haus lebt und wie überhaupt soll sie dauerhaft ihren Lebensunterhalt sicherstellen? Dru weiß keinen Rat und flüchtet zunächst ins nahe gelegene Einkaufszentrum wo sie ihrem Klassenkameraden Graves über den Weg läuft. Der junge Mann ist hilfsbereit und verschafft Dru vorübergehend eine Unterkunft. Leider ist Dru dort nicht lange geborgen, denn Werwölfe haben die Jagd auf sie eröffnet und auch Graves gerät in deren Fänge.

„Strange Angels – Verflucht“ ist der Beginn einer Reihe. Dies macht sich hier ganz deutlich bemerkbar, denn die Geschichte ist keinesfalls in sich abgeschlossen. Zu viele Fragen lassen den Leser am Ende des Buches erstaunt zurück. Dru soll ein besonderes Wesen sein, aber ich vermag bis jetzt nicht zu sagen, wieso das so ist und wem sie vertrauen kann und wem nicht. Wer ist hier Feind und wer Freund? Dru scheint eine besonders gute Intuition zu haben, aber immer funktioniert diese wohl auch nicht und Dru reagiert dann eben wie ein typischer Teenie, einfach nur emotional und manchmal auch arg überdreht. Man muss wohl sagen , dass zum Glück Graves ihr zur Seite steht, der Junge mit der dunklen Kleidung, optisch ein Gothic, aber innerlich ein sehr gefestigter, fast schon erwachsener und sehr sympathischer Typ, der weiß was er vom Leben will und feste Ziele hat.

Von Sprache und Stil ist dieses Buch auf junge Leute angelegt, wobei man einräumen muss, dass es hier schon ziemlich heftig zur Sache geht. Wer ängstlich ist und mit Zombies, Werwölfen und Co. nicht wirklich warm wird, der sollte seine Finger von dieser Reihe lassen. Vor allem die Altersempfehlung ab 12 Jahren erscheint mir etwas niedrig angesetzt.

Die Charaktere an sich zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass ihr Leben zwar durch die Verbindung zu den sonderbarsten Wesen eine entscheidende Wendung nimmt, sie selbst aber Menschen bleiben mit ihren Stärken und schwächen. Dru und Graves entwickeln sich miteinander, zueinander und durcheinander und besonders das hat mir hier gefallen.

Was soll ich noch mehr sagen als: „Auf zur Monsterjagd!“

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

PREISRÄTSEL/GEWINNSPIEL: 3 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Lili St. Crow: Strange Angels – Verflucht Band 1.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.