World of Warcraft: Legenden – Kurzgeschichten aus dem WoW-Universum

Micky Neilson, Cameron Dayton, Matt Burns u. a.
World of Warcraft: Legenden – Kurzgeschichten aus dem WoW-Universum

World of Warcraft: Legends, Blizzard Entertainment, USA, 2013
Panini Books, Stuttgart, 08/2013
PB, Fantasy, Media
ISBN 978-3-8332-2616-8
Aus dem Amerikanischen von N. N.
Titelgestaltung von tab indivisuell, Stuttgart
Zeichnungen von verschiedenen Künstlern, N. N.

www.paninicomics.de
http://blizzard.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Welt des Onlinespiels „World of Warcraft“ ist groß, voller verschiedener Landschaften und Völker, die alle ihre jeweils eigene Geschichte haben; sie hat auch im Laufe der Jahre manche Umwälzungen erfahren. Die größte und einflussreichste war sicherlich der Kataklysmus, davor der Kampf gegen den untoten Lichkönig. Diese weltumspannenden Ereignisse beeinflussen nicht nur die äußere Erscheinung der Onlinewelt und prägen die Völker der Allianz und der Horde jenseits von deren immerwährendem Konflikt, sie bieten auch den Hintergrund für die Kurzgeschichten in diesem Sammelband. 16 Stories verschiedener Autoren zeigen Details der Geschehnisse, vor allem auch die Gedanken und Emotionen herausragender Persönlichkeiten.

Die starke Verknüpfung zu der Hintergrundwelt Azeroth und den anderen Ebenen führt dazu, dass einige Stories für „WoW“-Unkundige nahezu unverständlich sind, da es zu viele Namen, Orte und Geschehnisse gibt, auf die die Autoren sich beziehen. Dadurch werden diese Erzählungen verwirrend und demnach unspannend – man kann keine gute Geschichte schreiben, indem man ein Geschichtsbuch verfasst. Das Bestreben, möglichst viel von dem bestehenden Hintergrund einzubinden und dadurch ‚authentischer‘ zu werden, ist mit einigen der Schreiber schlichtweg durchgegangen. Andere der Kurzgeschichten funktionieren wunderbar und wären in jedem Kontext spannend. Diese sind dann auch für Nichtspieler unterhaltsam, bieten gleichzeitig für kundige Leser zusätzliche Informationen und vertiefte Hintergründe. Die verschiedenen Völker und ihre Eigenarten werden häufig sehr gut dargestellt, was dazu führt, dass einige, wie die Storys zu den Goblins, tatsächlich anstrengend zu lesen sind.

Kurzgeschichten sind in Zeiten mehrbändiger Epen etwas aus der Mode gekommen. Hier aber sind sie genau das Richtige. Die Storys werfen viele Schlaglichter auf die Welt und machen neugierig auf das nächste Szenario, die nächste Facette. Natürlich ist „Legenden“ ein Band, der sich hauptsächlich an die Fans des Spiels richtet und somit ein schönes Beispiel für die moderne Verknüpfung der Medien: vom Spiel über den Comic hin zum Buch. Es bietet aber auch generell für Fantasy-Freunde eine unterhaltsame Lektüre, wenn sie bereits sind zu akzeptieren, dass viele angedeutete Hintergründe ihnen schlichtweg rätselhaft bleiben werden.

Besonders positiv zu erwähnen sind noch die dynamischen, skizzenhaften Zeichnungen zu jeder der Kurzgeschichten, die die Hauptperson der Story portraitieren. Ihre hohe zeichnerische Qualität stellt eine echte Bereicherung dar – wünschenswert wäre es demnach gewesen, wenn der Verlag auch den Namen des Künstlers erwähnt hätte.

Abwechslungsreich und meistens spannend bietet der umfangreiche Kurzgeschichtenband viel Lesestoff in kleinen Portionen, die es einem erlauben, jeweils eine kurze Zeit lang der Realität zu entkommen und an den Unruhen, dem Wandel, den Schwierigkeiten Azeroths nach den Katastrophen Teil zu haben.

Copyright © 2014 by Britta van den Boom (BvdB)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.