Gicht und erhöhte Harnsäure

Nepomuk Zöllner, Wolfgang Gröbner
Gicht und erhöhte Harnsäure
MedizinWissen

Hirzel
ISBN: 978-3-7776-2243-9
Sachbuch
Erschienen: 8., aktualisierte Auflage 18.09.2012
Umfang: 168 S., 61 farb. Abb.,
7 farb. Tab. – 21,5 x 17,0 cm
Einband – flex.(Paperback)

www.hirzel.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de (bisher Libri.de)

Die Autoren

Prof. Dr. Nepomuk Zöllner, Facharzt für Innere Medizin, war von 1973 bis 1993 Vorstand der Medizinischen Poliklinik der Universität München. Das Hauptaugenmerk seiner klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeit richtete er, auch als gelernter Biochemiker, auf ernährungsbedingte Krankheiten und auf Störungen des Stoffwechsels, speziell die Arteriosklerose, auf Verdauungsstörungen und Gelenkerkrankungen. Mit der Gicht hat er sich als Forscher wie als Arzt Jahre lang – bis heute – intensiv beschäftigt. Professor Zöllner war Präsident der Deutschen Gesellschaften für Innere Medizin, für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten und für Ernährung. Er ist Gründer und Ehrenpräsident der Europäischen Gesellschaft für die Erforschung des Purin(Harnsäure-)-Stoffwechsels.
(Quelle: Hirzel-Verlag)

Prof. Dr. med. Wolfgang Gröbner ist Facharzt für Innere Medizin, Rheumatologe und Ernährungsmediziner. Er arbeitet als wissenschaftlicher Assistent und Oberarzt an der Medizinischen Poliklinik der Universität München unter Leitung von Prof. Dr. N. Zöllner. 1981 bis 2008 war er Chefarzt der Inneren Abteilung des Zollernalb-Klinikums, Krankenhaus Balingen, mit den Schwerpunkten Stoffwechselkrankheiten, Gastroenterologie und Rheumatologie. Seit Frühjahr 2008 ist er privatärztlich tätig. Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Tätigkeit sind Stoffwechselkrankheiten, insbesondere die Gicht mit vielen Veröffentlichungen und Buchbeiträgen. Prof. Dr. W. Gröbner ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten sowie der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin/Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin.
(Quelle: Hirzel-Verlag)

Vorbemerkung

Am Ende des Buches befindet sich ein Diät-Wochenplan erstellt von der Diätberaterin Brigitte Zöllner.

Das Buch

Zunächst wenden sich die Autoren der Fragestellung zu, was Gicht überhaupt ist. Wie macht sie sich bemerkbar, welche Erscheinungsformen gibt es und welche Folgen kann die Krankheit haben? Das zweite Kapitel befasst sich mit der medizinischen Seite der Gicht und beleuchtet, welche Prozesse im Körper ablaufen und welche Einflüsse zu diesem Krankheitsbild führen. Im dritten Kapitel wird gezeigt, wie der Arzt die Diagnose stellt, was er im Blick haben muss und welche Untersuchungen auf den Patienten zu kommen können. Die nächsten drei Kapitel befassen sich mit der Behandlung der Gicht – erst die Behandlung eines Anfalls, dann die Dauerbehandlung – und schließlich mit einer Diät zur Unterstützung der Behandlung beziehungsweise zur Prävention. Wie oben vorweggenommen, stellt das abschließende Kapitel einen Diät-Wochenplan aus der Feder von Brigitte Zöllner zur Verfügung.

Fazit

“Gicht und erhöhte Harnsäure” ist übersichtlich gegliedert, was sowohl für den inhaltlichen Aufbau gilt als auch für das Layout. Auf dem breiten Rand finden sich Informationen, Hinweise und kurze Zusammenfassungen des Textes. Es werden alle wichtigen Aspekte angesprochen, die das Umfeld der Krankheit betreffen. Die Fakten werden gut verständlich vermittelt, zumal medizinische Termini – ganz kann offensichtlich nicht auf sie verzichtet werden – im Text gut erklärt werden. In diesem Zusammenhang wäre ein zusätzliches Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen wünschenswert gewesen, um sie unabhängig von der Lektüre des Buches im schnellen Zugriff zu haben. Aber ganz so tragisch ist das nicht, denn über ein Stichwortverzeichnis und durch den übersichtlichen Aufbau des Buches sind die Textstellen schnell wieder gefunden. Ebenfalls viel zum Verständnis tragen die anschaulichen Bilder bei. Die tollen Rezeptideen von Brigitte Zöllner und eine mehrseitige Purintabelle vervollständigen den guten Eindruck.

Für Menschen mit Gicht ist das Buch sehr hilfreich, es ist zugleich Ratgeber und Informationsquelle. Und das sollte man heutzutage nicht unterschätzen, in Zeiten, in denen den Patienten immer weniger Beratungszeit zugestanden wird.

Copyright © 2012 by Michael Bahner

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de (bisher Libri.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.