Das Atlantis-Gen

A. G. Riddle
Das Atlantis-Gen

(sfbentry)
Wilhelm Heyne Verlag, München, 1. Auflage: 07/2015
The Atlantis Gene (The Origin Mystery, Book One), USA, 2013
TB 53475
Thriller, SF, History
ISBN 978-3-453-53475-9
Aus dem Amerikanischen von Marcel Häußler
Titelgestaltung von Johannes Wiebel/punchdesign, München unter
Verwendung von Motiven von shutterstock.com (Tyler Olson, Andreas Meyer)

www.heyne.de
www.agriddle.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Dr. Kate Warner arbeitet im Autismus-Forschungszentrum in Jakarta, Indonesien. Dies wird überfallen, und zwei der ihr anvertrauten Kinder werden entführt. Ihr Kollege Ben findet den Tod, und sie selbst sieht sich der Willkür der Behörden ausgeliefert. Glücklicherweise wird sie von David Vale gerettet. Der erzählt ihr eine schier unglaublich klingende Geschichte: Eine Geheimorganisation steckt hinter der Entführung der Kinder. Die Anfänge der Organisation ‚Immari‘ liegen weit vor dem zweiten Weltkrieg. Deren Mitglieder sind entschlossen, „das Atlantis-Gen“, das angeblich jeder Mensch besitzt, zu aktivieren. Um dieses Ziel zu erreichen, gehen die Immari über Leichen.

Die Hintergründe kennt der smarte Mann jedoch nur vage. Noch bevor die Ärztin mehr erfahren kann, wird sie ebenfalls entführt. Kate erlebt ein unglaublich gefahrvolles Abenteuer. Die junge Frau entwickelt dabei ungeahnte Fähigkeiten und kann David Vale bei seinen Ermittlungen behilflich sein. Beide befinden sich zudem in höchster Lebensgefahr. Das Rätsel um das Atlantis-Gen wird für die beiden Menschen zu einer gefahrvollen Herausforderung. Sie müssen nicht nur die Organisation der Immari überlisten. Vor allem geht es darum, die Menschheit zu retten.

A. G. Riddles Thriller wird spannend und abenteuerlich erzählt. Dabei bedient sich der Autor nicht nur gängiger Verschwörungstheorien, sondern erschafft zudem eine völlig neue Sichtweise auf die vergangenen Ereignisse der Menschheitsgeschichte. Er setzt außerdem fiktive Elemente ein. Diese Mischung funktioniert perfekt. Seine Protagonisten wirken glaubwürdig und entwickeln sich im Laufe der Geschichte weiter. Dabei legt er die Charakterzüge jeder einzelnen Figur nach und nach frei. Es gibt zahlreiche Überraschungen und abenteuerliche Wendungen innerhalb der Story, die die Hauprotagonisten Kate und David rund um den Erdball jagen. Ein Cliffhanger sorgt für die nötige Spannung. Leser und Leserinnen, die das spanende Buch kaufen, werden sich auf jeden Fall die Fortsetzung der Trilogie gönnen.

Verwöhnte Leser, die das besondere prickelnde Erlebnis, eines aufregenden Abenteuers mit Science Fiction-Elementen, in Form eines Thrillers erleben möchten, sollten sich diese Trilogie sichern. Zudem dürfen Besitzer kriminalistischen Spürsinns hier eifrig mit raten. Doch auch wer nicht mit rätseln möchte, bekommt garantiert ein unglaubliches Abenteuer geboten, das es so wirklich geben könnte. Achtung: Hier herrscht Suchtgefahr, denn es fällt sehr schwer, mit dem Lesen aufzuhören, wenn man erst einmal mitten in der Geschichte steckt. Riddle schafft es fulminant, seine Leser aufs Glatteis zu führen. Zudem wechselt er bei seiner Erzählung die Perspektiven. Ein mysteriöses Tagebuch sowie die nachvollziehbare Erzählweise der Story aus der Sicht der verschiedenen Protagonisten sind ein weiterer Grund, sich dieses Schmuckstück zuzulegen.

Wer sich einen besonderen Lesegenuss sichern möchte, sollte sich die Fortsetzungen der Trilogie, „Das Atlantis-Virus“ und „Die Atlantis-Vernichtung“, gleich nach ihrem Erscheinen besorgen.

Copyright © 2015 by Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.