Schwarzer Winter

Zwei Oxford-Studenten und eine Journalistin kommen einem korrupten Bauunternehmer auf die Spur, der in einer neuen Siedlung auf einen mittelalterlichen Pestfriedhof gestoßen ist. Die Erreger der Seuche sind noch sehr lebendig und drohen über die ahnungslose Gegenwart herzufallen … – Reißbrett-Bestseller, der das populäre Genre des Historien-Romans mit dem Medizin-Thriller zu kreuzen versucht. Der Versuch scheitert an der zwar gut recherchierten aber lahm und abschweifend erzählten, mit abgedroschenen Klischees und eindimensionalen Witzfiguren gespickten Handlung: ärgerliche Zeitvergeudung.