Die Ludwig Verschwörung

Oliver Pötzsch
Die Ludwig Verschwörung
Gelesen von Johannes Steck

TARGET mitten ins Ohr
audio media verlag GmbH
ISBN 978-3-86804-613-7
Hörbuch, Thriller
Erschienen 2011
6 CDs, gekürzte Lesung
Hördauer: ca. 445 Minuten

www.audiomedia.de
www.oliver-poetzsch.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Der Autor:

Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, arbeitet seit Jahren als Filmautor für den Bayerischen Rundfunk, vor allem für die Kultsendung „quer“. Er ist selbst ein Nachfahre der Kuisls, die 300 Jahre lang die berühmteste Henker-Dynastie Bayerns waren.

Der Sprecher:

Johannes Steck arbeitete zunächst als Bühnenschauspieler, bevor er seine Leidenschaft fürs Sprechen entdeckte. Seitdem ist er eine der gefragtesten Stimmen in Funk und Fernsehen. Auch aus der Hörbuchlandschaft ist er längst nicht mehr wegzudenken: Steck, der es liebt ?Geschichten zu erzählen?, ist neben seiner Sprechertätigkeit auch selbst als Produzent aktiv.

Die Geschichte:

Der Antiquar Steven Lukas entdeckt in den Regalen seines Geschäftes nach dem Besuch eines freundlichen älteren Herrn ein ihm völlig unbekanntes Holzkästchen mit einem handgeschriebenen Tagebuch. Bevor er sich ernsthaft mit diesem Fund auseinandersetzen kann, taucht ein weiterer Mann in seinem Laden auf und fragt nach alten Aufzeichnungen oder Büchern über König Ludwig II. Schnell ist klar, dass das Holzkästchen und damit das Tagebuch in Zusammenhang mit der Fragerei dieses Herrn stehen müssen. Als sich dann noch herausstellt, dass der ursprüngliche Besitzer des Kästchens, Paul Liebermann, gewaltsam ums Leben gekommen ist und Steven Lukas bemerkt, dass er verfolgt wird, wird klar, dass hier etwas nicht stimmt.

Scheinbar zufällig macht Steven Lukas dann die Bekanntschaft einer jungen Frau, die sich als Sara Lengfeld und Nichte von Paul Liebermann vorstellt. Gemeinsam mit ihr beginnt er sich ernsthaft mit dem Tagebuch auseinanderzusetzen und die Geheimschrift dieser handschriftlichen Aufzeichnungen zu entschlüsseln. Dabei wird es erforderlich sich nicht nur gedanklich sondern auch tatsächlich auf eine Reise zu begeben, eine Reise in die Zeit König Ludwigs II, eine Reise zu seinen Schlössern und Aufenthaltsorten. Aber nicht nur Steven und Sara wandeln auf den Spuren der Vergangenheit.

Die Ludwig Verschwörung greift das Geheimnis rund um den Tod König Ludwig II auf und lässt den Hörer in verschiedenen Zeitebenen an diesem Rätsel teilhaben.

Im Hier und Heute versuchen Steven und Sara mit der Hilfe des Tagebuchs, welches offensichtlich von einem engen Vertrauten des Königs geschrieben wurde, das Rätsel zu entschlüsseln und vor allem der Frage auf den Grund zu gehen, weshalb so viele Menschen offensichtlich hinter dem Tagebuch her sind. In der Vergangenheit versucht der Assistent des königlichen Leibarztes seinem König nach bestem Wissen und Gewissen zur Seite zu stehen und schreibt die letzten Wochen in dessen Leben nieder. Beide Zeitebenen sind durchsetzt mit spannenden Elementen, Intrigen, Verfolgungen und auch Liebesgeschichten. Egal in welcher Zeit man sich als Hörer gerade aufhält, es wird einfach nie langweilig.

Johannes Steck als Sprecher gelingt es hervorragend die beiden Zeitebenen zu sprechen. Durch entsprechende musikalische Untermalung wird der immer wieder kommende Wechsel in die Zeit des Königs hervorragend angedeutet. Hier darf auch nicht unerwähnt bleiben, dass beide Handlungsebenen ihrer jeweiligen Zeit entsprechend formuliert wurden.

An überraschenden Wendungen in der Handlung wird hier nicht gespart, so dass keine Minute des Hörbuchs Langeweile aufkommen kann.

Eine Verschwörung, damals wie heute, mit historischem Hintergrund und Thriller Gefühlen ist es, was den Hörer der Ludwig Verschwörung erwarten und begeistern wird.

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Als Taschenbuch ist „Die Ludwig Verschwörung“ im Ullstein Verlag erschienen:

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.