Ein toter Mann ist doch kein D-Zug

Victor Thoma
Ein toter Mann ist doch kein D-Zug

Steinbach Sprechende Bücher
ISBN 978-3-86974-181-9
Hörbuch / Krimi / Humor
Erschienen Juli 2014
Gelesen von Claus Vester
1 MP3 CD, ungekürzte Lesung
Hördauer: 6 Stunden 14 Minuten

www.sprechendebuecher.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor:

Victor Thoma ist das Pseudonym eines bekannten deutschen Drehbuch- und Romanautors. Thoma, geboren 1964, lebt in München und Berlin.

Der Sprecher:

Claus Vester, 1963 in Düsseldorf geboren, sammelte bereits während seines Studiums erste Erfahrungen in der freien Münchner Theaterszene. Neben seiner Arbeit als Hörbuch-Regisseur steht er seit einigen Jahren auch als Sprecher zahlreicher Hörbuch-Produktionen vor dem Mikrofon.

Das Hörbuch:

Ellermann bestreitet seinen Lebensunterhalt durch seine Tätigkeit als Klavierlehrer. Eigentlich ist er begnadeter Pianist, aber sein Lampenfieber und seine vielen Phobien haben ihm bislang eine mögliche Karriere verbaut. So muss er mit den Einnahmen zurechtkommen, die er durch seine Klavierlehrerstunden erzielt. Allerdings gibt es derzeit weitaus mehr offene Rechnungen als flüssiges Geld und außerdem noch ererbte Schulden und so nimmt Ellermann auf Drängen seiner Haushälterin Martha den Auftrag an, sich für einige Tage um die bereits betagte, aber hin und wieder leicht verwirrte Sophia zu kümmern. Herr Markwoski, der Sohn von Sophia, wünscht, dass Ellermann mehrere Tage bei Sophia einzieht, weil für ein Wochenende die üblichen Pflegekräfte der alten Dame nicht vor Ort sein können. Dafür soll Ellermann ein fürstliches Honorar zuzüglich Spesen erhalten.

Die scheinbar leichte Aufgabe entwickelt sich zu einem skurrilen und außergewöhnlichen Abenteuer mit leicht kriminalistischem, aber mehr humorvollem Einschlag. Sophia ist für ihr Alter noch recht fit und schneller verschollen als Herr Ellermann gucken kann. Auch ihr Tatendrang ist riesengroß und so eilt Ellermann der alten Dame mehr als einmal hinterher ohne zu wissen wo sie ist und was sie als nächstes plant. Während dieser Zeit kommt es in der näheren Umgebung auch zu einem Banküberfall und einem Leichenfund und Herr Ellermann gerät in das Visier der Ermittler.

„Ein toter Mann ist kein D-Zug“ ist eine wirklich ausgefallene Geschichte, wobei ich den Titel mehr als verwirrend finde. Mit der Erzählung hat er nicht gerade viel zu tun. Aber das macht gar nichts aus, denn die Geschichte an sich ist einfach brillant. Auch wenn es Ellermanns erster Fall ist und sich das nach einem echten Kriminalfall anhört, so ist das hier kein Krimi im eigentlichen Sinne, denn die Geschichte lebt von den außergewöhnlichen Charakteren, ihren Geheimnissen und den Ereignissen, die auf Anhieb so gar nicht zueinander zu passen scheinen.

Die Geschichte über Ellermann wird hier von dessen Freund und ehemaligem Therapeuten erzählt und dabei immer wieder unterbrochen von aktuellen Einwürfen seines guten Freundes während dieser auf Ellermann wartet. Die beiden sind miteinander verabredet, aber Ellermann erscheint nicht. Lange rätselt man zu welcher Auflösung das alles führen wird und ob es Ellermann je gelingen wird aus dem immer größeren Schlamassel wieder herauszukommen. Aber natürlich gibt es eine perfekte Auflösung.

Claus Vester macht dieses Hörbuch durch seine sprecherische Leistung zu einem wirklich tollen Hörevent. Bei diesem „Krimi“ bleibt kein Auge trocken und es darf herzhaft gelacht werden. Für mich darf Herr Ellermann gerne weitere Fälle lösen oder besser gesagt erleben.

Copyright © 2014 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Als Taschenbuch ist „Ein toter Mann ist doch kein D-Zug“ im Berlin Verlag in der Piper Verlag GmbH, Berlin, erschienen.

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Comments

  1. Eigentlich wollte Ellermann nur sein Gehalt als Klavierlehrer aufbessern. Wie wollte er das machen?

    Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!)

    Ein toter Mann ist doch kein D-Zug (MP3) (Hörbuch) Ungekürzte Lesung von Thoma, Victor – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

    http://sfbasar.filmbesprechungen.de/preisratsel/ein-toter-mann-ist-doch-kein-d-zug-mp3-horbuch-ungekurzte-lesung-von-thoma-victor-dreimal-im-preisratsel-auf-sfbasar-de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.