Himmel über London

Håkan Nesser
Himmel über London

Himmel över London, Schweden, 2011
der Hörverlag, München, 11/2013
2 CDs im MP3-Format im Digifile
Hörbuch, Drama, Krimi,
ISBN 978-3-86717-885-3
Laufzeit: ca. 960 Min., EUR 19,99
Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt für „Himmel über London“, btb, Köln, 11/2013
Vollständige Lesungen von Dietmar Bär, Walter Kreye, Simone Kabst
Titelgestaltung nach einer Vorlage von semper smile, München unter Verwendung
von Fotos von plainpicture/donkeysoho (Häuser), Shutterstock (Wolken, Blitz)

www.hoerverlag.de
www.nesser.se
www.hakan-nesser.de
www.simonekabst.de
www.sempersmile.de
www.plainpicture.com
www.shutterstock.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Leonard Vermin ist todkrank. Obwohl es ihm immer schlechter geht, will er seinen 70. Geburtstag in London feiern, zusammen mit seinen wenigen Angehörigen, die er, von seiner Frau einmal abgesehen, in den vergangenen Jahren kaum noch gesehen hat und die natürlich auf ein umfangreiches Erbe spekulieren, sowie einigen Überraschungsgästen, die sich nicht erklären können, wie sie zu der Einladung durch einen Unbekannten gekommen sind. Alles soll perfekt sein, darum organisiert Vermin das Ganze selbst und weiht niemanden in seine konkreten Pläne ein. Das Geburtstagsessen findet schließlich auch statt, wie er es geplant hat, doch aus dem Fest wird eine Abrechnung mit Vermins Leben, den Menschen, die ihm begegnet sind, und … Außerdem treibt ein Serienmörder sein Unwesen, der am Tatort stets eine Uhr zurücklässt. Er sucht und findet sein Opfer.

So recht weiß man nicht, was man von diesem Hörbuch halten soll. Man weiß eigentlich nur nach einer recht kurzen Lauschphase, dass man das gedruckte Buch wohl sehr schnell gelangweilt zur Seite gelegt hätte. Zum Glück ist Zuhören, während man seiner Arbeit nachgeht oder eine längere Strecke mit dem Auto bewältigen muss, kurzweiliger als die Lektüre. Man hält die fast 16 Stunden mit Unterbrechungen aus. Der Schwede Håkan Nesser lädt seine Zuhörer nicht nur nach London ein und widmet der Stadt eine Hommage, sondern auch auf eine Reise durch die Zeit und außerdem in die Gedankengänge aller Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Infolgedessen wird einem viel Aufmerksamkeit abverlangt, damit man den Überblick behält, wen man wo und wann durch die verschiedenen Stationen seines Lebens begleitet, wo sich Wege kreuzen und Verbindungen geschaffen werden.

Die Personen und ihre Einzelschicksale stehen im Vordergrund, die Krimihandlung ist eher Beiwerk, und die Spionagemissionen in der Vergangenheit werden ausführlicher geschildert als die aktuellen Verbrechen des ‚Uhren-Mörders‘. Es ist ein verschlungener Spaziergang von Ort zu Ort und ein Hin- und Herspringen zwischen den Zeiten – ein Puzzle, das sich erst zum Ende hin zu einem Bild formt. Der Autor lässt sich viel Zeit für seine ausführlichen Schilderungen, und so manches Mal wünscht man sich, er käme endlich auf den Punkt. Aber nein, er strapaziert die Geduld seines Publikums, und man sollte Bücher bzw. Hörbücher dieser zähen Art wirklich mögen, um Freude an ihnen zu haben.

Legt man hingegen Wert auf ein Mindestmaß an Action, überraschende Wendungen, sympathische Charaktere und einen mitreißenden Erzählstil, ist man mit einem anderen Titel vermutlich besser beraten. Den Sprechern ist kein Vorwurf zu machen, ihre Vorträge sind tadellos – aber „Der Himmel über London“ ist einfach Geschmackssache.

Copyright © 2014 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.