Kurzschluss

Manfred Bomm
Kurzschluss

(sfbentry)
Goya LiT aus dem Hause
JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
ISBN 978-3-8337-2659-0
Hörbuch, Krimi
Erschienen 2010
3 CDs
Gesamtspielzeit ca. 200 Minuten
Sprecher: Stephan Schad

www.goyalit.de

Titel erhältlich by Buch24.de
Titel erhältlich by Booklooker.de

Der Autor:

Manfred Bomm, geboren 1951 in Geislingen an der Steige, wurde durch seine Kriminalromane um Hauptkommissar August Häberle bekannt. In den Romanen verarbeitet er seine langjährigen Erfahrungen als Journalist, Polizeireporter und Berichterstatter von Gerichtsverhandlungen. Er schreibt auch Sachbücher, darunter drei Wanderbücher über die Schwäbische Alb.

Der Sprecher:

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, ist Schauspieler und hat in zahlreichen TV-Produktionen wie „Girlfriends“, „Wolffs Revier“, „Der Dicke“, „Juls Freundin“ und „Tatort“ mitgewirkt. Er war unter anderem am Schauspiel Frankfurt, Staatstheater Braunschweig und Nationaltheater Mannheim verpflichtet, bevor er zum Thalia Theater Hamburg wechselte. Stephan Schad spricht Hörspiele und Features für den SWR, WDR, NDR und den Deutschlandfunk.

Die Geschichte:

Kurzschluss ist der zehnte Band rund um Kommissar Häberle aber durchaus ohne Vorkenntnisse dieser Reihe lesbar bzw. hörbar.

Die Geschichte entführt uns in die Welt der Stromkonzerne. Georg Sander befindet sich mit seiner Frau auf dem Weg in den Urlaub Richtung Dänemark. Er hat es sich aber nicht nehmen lassen unterwegs für einen Bekannten einen mehr oder weniger dienstlichen Abstecher zu unternehmen und den Mitarbeiter eines Kraftwerkes vor laufender Kamera zu interviewen. Von diesem Zeitpunkt an jedoch fühlt sich Sander verfolgt. Ein Fahrzeug fällt ihm immer wieder auf. Was nur mag das zu bedeuten haben?

Derweil wird in der Heimat in einem See am Rande der schwäbischen Alb eine Leiche gefunden, versenkt mit einem Stein um den Hals. In der Wohnung des Toten findet sich Filmmaterial über die Machenschaften der großen Energiekonzerne. Aber es geht um mehr als das. Es geht um die Natur, um Raubbau, um Biber und das Angeln.

Im weiteren Verlauf des Kriminalromans bleibt es nicht bei einem Opfer und so wird es diesmal für Kommissar Häberle nicht leicht Licht in die Ermittlungen zu bringen. Führt die Spur in das kleine örtliche Energieunternehmen oder zu den Großkonzernen oder liegt das Motiv für die Morde gar ganz woanders?

Als Hörer ist es zunächst nicht leicht hier den Überblick über Personen, Orte und Geschehnisse zu behalten. Die Handlungsstränge wechseln schnell und man wird mit einer Vielzahl von Informationen vor allem über die Energiebranche konfrontiert. Mit der Zeit jedoch stellt man sich auf den Erzählstil ein und kann der Handlung, die ja wirklich auf aktuellen Themen basiert, sehr gut folgen. Dies ist auch dem Sprecher des Hörbuchs, Stephan Schad, zu verdanken, der hier sehr akzentuiert und wunderbar mitreißend liest.

Die Titel der einzelnen Kapitel sagen das aus, was die Geschichte beinhaltet. Es geht um Naturgewalten, den Kreislauf des Lebens, Bedrohungen, Naturfreunde, die Invasion der Biber, große Kaliber und vieles mehr. Kurzschluss ist ein Kriminalroman mit brisantem aktuellem Thema und eine Empfehlung für alle diejenigen, die gute Unterhaltung mit Information verbinden möchten.

Copyright © 2010 by Iris Gasper

Titel erhältlich by Buch24.de
Titel erhältlich by Booklooker.deAls Buch ist „Kurzschluss“ im Gmeiner Verlag erschienen.

 

Titel erhältlich by Buch24.de
Titel erhältlich by Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.