Mordkapelle

Ira Wittekind ist Journalistin. Eines Abends wird sie zu einem Brand in der örtlichen Friedhofskapelle gerufen. Es stellt sich heraus, dass es einen Toten gegeben hat. Offensichtlich ist der Apotheker Ludwig Hahnwald an seinen Rollstuhl gefesselt in der Kapelle verbrannt. Fassungslosigkeit macht sich im nahen Umfeld breit, denn Ludwig Hahnwald war überall sehr beliebt und gut angesehen. Ira Wittekind macht sich daran mehr über die Lebensumstände des Apothekers herauszufinden und so vielleicht auch dem Täter auf die Spur zu kommen.