Schafkopf

Schafkopf
Andreas Föhr

TARGET mitten ins Ohr
Audio media Verlag GmbH
ISBN 978-3-86804-616-8
Hörbuch, Krimi
Erschienen April 2011
Gelesen von Michael Schwarzmaier
6 CDs, gekürzte Lesefassung
Hördauer: ca. 448 Minuten

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Der Autor:

Andreas Föhr arbeitete nach seinem Studium der Rechtswissenschaften als Jurist. Seit 1991 schreibt er Drehbücher für das Fernsehen, unter anderem für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“, „Der Bulle von Tölz“ und „Im Namen des Gesetzes“. Der Autor lebt in Haar bei München.

Der Sprecher:

Michael Schwarzmaier arbeitet als Schauspieler und Sprecher vor allem in den Bereichen Fernsehen, Funk, Synchron, Werbung und Hörbuch. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium besuchte er zunächst die Schauspielschule in Berlin und stand dann zehn Jahre an Theatern in Deutschland und Südamerika auf der Bühne, unter anderem spielte er auch an den Münchner Kammerspielen.

Die Geschichte:

Polizeiobermeister Leonhard Kreuthner beabsichtigt die Steigerung seiner sportlichen Kondition, schließlich ist er eine Wette eingegangen und diese will er keinesfalls verlieren. Also macht er sich auf den Weg den Gipfel des Riedersteins zu erklimmen. Oben angekommen ist er ziemlich geschafft und wundert sich über den Kleinkriminellen Stanislaus Kummeder, der es geschafft hat ein kleines Fass Bier auf den Gipfel zu bringen. Während Kreuthner sich seiner eigenen Erschöpfung und dem Rumoren seines Magens hingibt, wird Kummeder erschossen, mit einem Präzisionsgewehr.

Die herbeigerufenen Kollegen und Kolleginnen rund um Kommissar Wallner nehmen die Ermittlungen auf, bei denen Kreuther als abgelenkter Augenzeuge zunächst keine große Hilfe ist. Dennoch scheint man der Lösung des Falles Stück für Stück näher zu kommen, aber mehr als einmal erweist sich die neu gefundene Spur doch als falsch.

Kann es sein, dass der Tod von Kummeder etwas mit dem Verschwinden seiner Freundin Kathi vor zwei Jahren zu tun hat? Das könnte sein und so schwenkt die Handlung auch immer wieder zwischen dem Hier und Jetzt und der Zeit zwei Jahre zuvor hin und her. Kathi hatte es nicht leicht bei ihrem Freund, wurde dieser doch gerne einmal handgreiflich. Insbesondere in der Nacht ihres Verschwindens ging es hoch her in der Dorfkneipe, in der man gerne eine Runde Schafkopf spielte und spielt. Auch der Polizist Kreuthner ist gerne zugegen in der Kneipe, kann er doch sehr wohl nach Feierabend einmal fünf gerade sein lassen und Beruf und Freizeit gut voneinander trennen.

Sein Vorgesetzter Wallner hingegen ist ein ganz anderer Mensch, stets dienstbeflissen und ordentlich. Nur zu Hause, da hat er schon so seine Probleme mit dem abenteuerlustigen Vater, der scheinbar nichts anbrennen lässt.

Wie bereits im ersten Teil „Der Prinzessinnenmörder“ gelingt es dem Autor Andreas Föhr auch diesmal wieder einen Kriminalfall wunderbar mit der Kulisse Alpen und den dort lebenden Menschen und ihren Eigenarten zu verknüpfen. Hier wird nicht an Dialekteinschüben gespart, die in diesem Hörbuch durch den Sprecher Michael Schwarzmaier noch an Originalität gewinnen.

Ein Feuerwerk an Emotionen in allen Varianten: Liebe, Trauer, Hass, Neid, Eifersucht, Glück, Angst und vieles mehr begleitet den Hörer durch diese Geschichte. Wer humorvolle Krimis mag in denen es auch nicht an Spannung mangelt, der sollte hier hineinhören und sich entführen lassen in die Welt des Alpen-Krimi.

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Als Buch ist „Schafkopf“ bei Knaur erschienen.

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

PREISRÄTSEL/GEWINNSPIEL: 3 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Hörbuch: “Schafkopf” von Andreas Föhr aus dem Audio media Verlag GmbH.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.