Sieben Minuten nach Mitternacht

Patrick Ness / Siobhan Dowd
Sieben Minuten nach Mitternacht
Gelesen von Maria Furtwängler

Der Hörverlag
ISBN 978-3-86717-783-2
Hörbuch, Krimi & Thriller
Erschienen 16.08.2011
4 CDs, vollständige Lesung
Hördauer: ca. 276 Minuten

www.hoerverlag.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Die Autoren:

Patrick Ness wuchs in den Vereinigten Staaten und auf Hawaii auf. Seit Ende der 90er-Jahre lebt er in London und ist dort als Literaturkritiker für die Tageszeitung The Guardian tätig. Für seine Kinder- und Jugendbücher wurde er mehrfach ausgezeichnet, er gewann unter anderem den renommierten Costa Children’s Book Award und war auf der Auswahlliste für die Carnegie Medal.

In »Sieben Minuten nach Mitternacht« schreibt Patrick Ness eine Idee seiner mit der Carnegie Medal und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten Schriftstellerkollegin Siobhan Dowd weiter. Ihr früher, tragischer Krebstod verhinderte die Umsetzung ihrer Idee in eine eigene Geschichte.

Siobhan Dowd, in London geboren, stammte aus County Waterford, Irland, und verbrachte dort einen großen Teil ihrer Kindheit. Nach der Schulzeit in London studierte sie in Oxford und begann dort als Redakteurin für PEN International und als freischaffende Autorin zu arbeiten. Bereits ihr Debutroman kam auf die Auswahlliste des Deutschen Jugendliteraturpreises, für ihr drittes Jugendbuch wurde sie mit Carnegie Medal ausgezeichnet. Nach schwerer Krankheit erlag Siobhan Dowd 2007 ihrem Krebsleiden.

Die Sprecherin:

Maria Furtwängler ist seit über drei Jahren als Kommissarin Charlotte Lindholm im „Tatort“ des NDR zu sehen und sorgt mit ihren Fällen regelmäßig für Zuschauerrekorde. Neben der Schauspielerei ist die studierte Medizinerin Schirmherrin der Hilfsorganisation „Ärzte für die Dritte Welt“. Für ihr Engagement wurde sie 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Die Geschichte:

Connor ist 13 Jahre alt und lebt gemeinsam mit seiner Mutter in einem kleinen Haus. Sein Vater hat die Familie bereits vor längerem verlassen und lebt nun in Amerika, hat dort eine neue Frau und ein kleineres Kind. Connor muss viel Verantwortung übernehmen und im Haushalt mithelfen, denn seine Mutter ist krank. Oft steht sie erst viel später auf als er selbst und manchmal auch gar nicht. Connor aber ist sicher, dass seine Mutter wieder gesund werden wird. Sie hat zwar Haare bei einer Therapie verloren und gerade geht es ihr auch wieder nicht so gut, aber sicher geht es bald schon wieder besser.

Wäre da nur nicht dieser schreckliche Alptraum, der Connor so belastet und ihn quält. Und jetzt taucht da auch noch mitten in der Nacht dieses Monster auf. Um sieben Minuten nach Mitternacht ist es da. Es sieht der alten Eibe, die unweit des Hauses steht und die seine Mutter so gerne betrachtet, unheimlich ähnlich. Das Monster erzählt Connor Geschichten, die unerwartete Wendungen nehmen und so soll auch Connor zum Schluss dem Monster eine Geschichte erzählen. Nur was erwartet das Monster von ihm? Wird Connor eine Geschichte erzählen können und wie wird sie sein?

In „Sieben Minuten nach Mitternacht“ geht es um den Tod und darum Abschied zu nehmen von einem geliebten Menschen. Das ist ohnehin nicht leicht, aber wie viel schwerer ist es, wenn man die Wahrheit verdrängt. Und wie soll man leben, wenn niemand darüber wirklich spricht?

Maria Furtwängler liest diese Geschichte und setzt den Hörer mit ihrer sachlichen und ruhigen Stimme den Emotionen, die hier hochkommen, gnadenlos aus. Hier kann kein Auge trocken bleiben, keinem Zuhörer wird es gelingen sich Connors Problemen zu entziehen. Man kann einfach nicht anders als den Jungen bedauern und ihm in seinem Leid zur Seite stehen.

Das Thema dieses Hörbuches ist alltäglich und doch so ungeheuer grausam. Vermutlich braucht man in einer solchen Situation ein Monster, das einem zur Seite steht. Die Idee, die hier dahinter steckt ist jedenfalls grandios. „Sieben Minuten nach Mitternacht“ ist dunkel, traurig, berührend, grausam und dennoch real. Connor wird sich der Realität stellen müssen, der Zuhörer dieser Geschichte ebenfalls.

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Als Buch ist „Sieben Minuten nach Mitternacht“ bei Goldmann als Ausgabe für Erwachsene und bei cbj als Kinder- und Jugendbuch erschienen.

Erwachsenenausgabe
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Kinder- und Jugendbuch
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Comments

  1. Das hört sich wirklich interessant an, würde ich mir auch bestellen, aber 20 Euro ist mir dann doch zuviel, schade! Vielleicht kann mir Iris es ja mal ausleihen? 😉 (Nur ein Scherz, Iris!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.