Tatort Astronautenschule

Balthasar von Weymarn, Nikolai von Michalewsky
Tatort Astronautenschule
Mark Brandis – Raumkadett 3

Interplanar, Hannover/Folgenreich, Berlin/Universal, Berlin, 08/2014
1 Audio CD im Jewel-Case, Hörspiel
SF
EAN 0602537800230
Laufzeit: 10 Tracks/ca. 53 Min.
Sprecher: Friedel Morgenstern, Daniel Claus, Sebastian Kluckert,
Leon Boden, Michael Lott, Wanja Gerick, Ulrike Kapfern u. a.
Musik:  Joachim-C. Redeker
Titelillustration: Alexander Preuss
Booklet à 4 Seiten

www.interplanar.de
www.folgenreich.de/
www.universal-music.de
www.markbrandis.de
www.vonmichalewsky.de
www.alabakin.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der 16-jährige Mark Brandis besucht die Astronautenschule der VEGA. An ihr werden die für das Raunfahrtprogramm geeignet erscheinenden Kadetten ausgebildet in Theorie und Praxis. Als Vorbereitung auf Missionen im All bei Schwerelosigkeit findet ein Training in einem Wasserbecken statt. Ausgerechnet dort stoßen Mark und seine Mitschüler auf die Leiche des Direktors der Astronautenschule. Merkwürdigerweise werden die Ermittlungen in dem Mordfall sehr schnell wieder eingestellt. Da die Kadetten ständig durch Unterricht und Prüfungen gefordert werden, vergessen sie das Vorkommnis – fast. Denn als das Institut von wichtigen Persönlichkeiten besucht wird und die jungen Leute mehr erfahren möchten, als während der offiziellen Veranstaltungen bekanntgegeben wird, werden sie als heimliche Beobachter Zeuge eines weiteren Mordes. Obwohl die Kadetten nicht viel wissen und ihnen klar ist, dass sie sich selbst in Gefahr bringen, wenn sie sich einmischen, wollen sie nicht untätig bleiben. Prompt tappt Mark in eine Falle und wird entführt …

Nachdem die beiden ersten Abenteuer von „Mark Brandis – Raumkadett“ an Bord eines Raumschiffs spielten (Folge 1: „Aufbruch zu den Sternen“, Folge 2: „Verloren im All“), kehren die Autoren für diese Geschichte auf die Erde zurück und gewähren Einblicke in den Schulalltag der Kadetten. Natürlich passiert etwas, dass den drögen Unterrichtsverlauf durcheinander wirbelt und auch den Zuhörer neugierig macht. Was ist bloß los an der Astronautenschule, dass gleich zwei prominente Personen ermordet werden und man das Verbrechen zu vertuschen versucht? Wer sind die Drahtzieher? Ist der Beschuldigte wirklich der Täter? Wem darf man noch vertrauen? Die Kadetten müssen sich entscheiden, ob sie das, was sie herausgefunden haben, jemandem mitteilen. Vielleicht helfen sie dadurch, den Mörder aufzuspüren. Vielleicht aber machen sie alles bloß schlimmer, wenn sie sich an den Falschen wenden und letztendlich selbst auf die Abschussliste geraten.

Die mutigen Teenager wollen das Richtige tun und greifen ein. Auch als Mark gefangen genommen wird, geben seine Kameraden nicht auf. Und dann geschieht etwas Unerwartetes, für das es in dieser Folge noch keine Antwort gibt. Es wird jedoch deutlich, dass jemand Intrigen spinnt, die sich durch alle Episoden des „Mark Brandis“-Prequels ziehen. Die kleinen, in sich abgeschlossenen Abenteuer sind Bestandteil eines größeren Konflikts, der noch Gestalt annehmen muss. Die Sprecher erfüllen überzeugend ihre Rollen und runden durch ihren Vortrag die packende Story ab, sodass jüngere und reifere SF- bzw. „Mark Brandis“-Fans einmal mehr gut unterhalten werden.

Copyright © 2014 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.