Tod auf der Piste

Nicola Förg
Tod auf der Piste

Goya LiT aus dem Hause
JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
ISBN 978-3-8337-2717-7
Hörbuch, Alpen-Krimi
Erschienen 2011
3 CDs
Hördauer ca. 230 Minuten
Sprecherin: Julia Fischer

www.jumboverlag.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Die Autorin:

Nicola Förg wurde 1962 geboren und wuchs in Immenstadt und Kempten auf. Sie veröffentlichte mehrere sehr erfolgreiche Kriminalromane, deren Tatorte unter anderem im Allgäu und in Oberbayern liegen. Neben Krimis hat sie auch Reiseführer und Bildbände veröffentlicht. Zudem arbeitet sie als freie Reisejournalistin für namhafte Tageszeitungen und Magazine. Nicola Förg lebt auf einem alten Bauernhof in Bad Bayersoien im Ammertal.

Die Sprecherin:

Julia Fischer, geboren 1966 in München, ist freiberufliche Sprecherin. Die Tochter eines Theaterregisseurs und einer Schauspielerin sprach bereits als Kind in Hörspielen des Bayerischen Rundfunks. Eine Schauspielausbildung und Engagements am Chiemgauer Volkstheater, an diversen Münchner Bühnen und dem TV-bekannten „Komödienstadl“ folgten. Julia Fischer moderierte zahlreiche Magazin-Sendungen für Radio und Fernsehen. Seit 1997 arbeitet die dreifache Mutter freiberuflich als Sprecherin.

Die Geschichte:

Auf der berühmten Kandahar Piste wird eine Leiche gefunden. Die Garmischer Kommissarin Irmi Mangold, die nebenher gemeinsam mit ihrem Bruder den elterlichen Hof bewirtschaftet und ihre Kollegin Kathi Reindl, die mit ihrer Tochter und ihrer Mutter zusammen lebt, übernehmen die Aufklärung des Falles. Es stellt sich schnell heraus, dass es sich bei dem Toten um Ernst Buchwieser, Lehrer am nahe gelegenen Internat, handelt. Er wurde offensichtlich erschossen. Nur warum trägt er einen altmodischen Skianzug mit einer WM Startnummer von 1978? Hat das etwas damit zu tun, dass Ernst Buchwieser ein großer Gegner der geplanten Ski-WM  war? Oder gibt es Verbindungen zum Tod seines Bruders vor vielen Jahren? Zunächst scheint das Motiv völlig unklar, aber Ernst Buchwieser war, wie sich herausstellt, ein Querulant und so gibt es unzählige Tatmotive und mögliche Verdächtige, die für sich sprechen. Nur wo sollen die Ermittlerinnen ansetzen? Eine große Rolle scheinen die Freunde aus der Schulzeit zu spielen aber die geben sich relativ bedeckt.

Nicola Förg legt hier einen regionalen Krimi vor, der nicht nur mit einer spannenden Geschichte besticht, sondern auch das Leben der Ermittlerinnen und ihre Probleme beschreibt. Hierbei geht es humorvoll und traurig, spannend und alltäglich zu. Sämtliche Charaktere werden klar gezeichnet und sind einfach Menschen wie du und ich, die man überall treffen kann. Darüber hinaus wird hier sehr schön das typische Flair eines Alpen Krimis gezeichnet.
 
Durch die Sprecherin Julia Fischer wird dieses Empfinden noch einmal verstärkt, gelingt es ihr doch den Dialekt immer passend anzubringen und die jeweiligen Charaktere so richtig mit Leben zu füllen. Der Hörer darf sich zu Hause fühlen in Garmisch und die Ermittlungen begleiten durch alle Höhen und Tiefen.

Das Thema „Ski WM“ und der damit verbundene Tourismus sind hochaktuell und bilden hier eine gelungene Grundlage für den Kriminalfall.

Auf weitere Fälle der beiden Ermittlerinnen Irmi und Kathi darf man sicherlich gespannt sein. Alleine der Altersunterschied und die verschiedenen Lebenseinstellungen der beiden Frauen sind immer wieder für Überraschungen gut.

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Als Buch ist „Tod auf der Piste“ im Piper Verlag erschienen.

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.