Apokalypse Z: Dunkle Tage

Nachdem der Globus von Zombies geflutet wurde, hat sich auf den Kanarischen Inseln eine Kolonie Überlebender verbarrikadiert, die von den Untoten, inneren Konflikten und Ressourcenmängeln gleichermaßen bedroht ist … – Zweiter Teil einer Trilogie, die ihr Pulver offenbar bereits verschossen hat: Statt Handlung dominiert reiner Aktivismus, der nur Seiten schindet, ohne einem roten Faden zu folgen, und sich in tausendfach bekannten Metzel- und Ekel-Szenen erschöpft: mechanischer Horror ohne Spannung.