Galgenmännchen

Sigrid Lenz
Galgenmännchen

AAVAA Verlag, Berlin, 06/2010
TB, Horror
ISBN 978-3-8625-4109-6
Titelgestaltung von Tatjana Meletzky

www.aavaa.de
www.sigridlenz.de
www.imprintdesign.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Als Kristen in tiefer Dunkelheit erwacht, dauert es etwas, bis sie sich ihrer Situation bewusst wird. Das, was als Schulübernachtung begann, nimmt plötzlich groteske Züge an. Warum liegt sie allein im dunklen Keller der Schule, wo sind die anderen, und was ist geschehen? Nach und nach findet sich die Klasse, aber die seltsamen Begebenheiten sind noch lange nicht zu Ende. Alle Türen sind verschlossen, die Lehrerin ist verschwunden.

Was ist hier los? Und warum fühlt sich Kristen zu der schüchternen Adriana hingezogen? Als die ersten Schüler auf grausame Weise ermordet werden, beginnt für die anderen ein Wettlauf gegen den Tod. Sie müssen ergründen, was hier gespielt wird. Und die Wahrheit ist schlimmer, als sie es sich vorstellen können …

Mit „Galgenmännchen“ legt Autorin Sigrid Lenz einen Roman vor, der von Jugendlichen handelt, nicht aber für Jugendliche gedacht ist. Das Thema und die Szenen richten sich an erwachsene Leser, die mit Horror und Blut umgehen können. Die Spannung steigert sich von Seite zu Seite. Und gerade, wenn der Leser denkt, hinter die geschickt ausgedachte Story gekommen zu sein, wird er eines Besseren belehrt, und neuer Schrecken wartet auf ihn. Die Autorin versteht es, die Spannung bis zum Schluss aufrechtzuerhalten. Die zarte Liebesgeschichte zwischen Kristen und ihrer Mitschülerin ist dabei sehr viel mehr als schmückendes Beiwerk, wie man im Verlauf des Romans erkennt.

Auch hier zeigt die Autorin, dass sie einen guten Plot zu spinnen versteht. Ein Plot, der vom Ende durchaus abgerundet wird. Doch bei recht viel Licht muss auch ein wenig Schatten angesprochen werden – das Lektorat hält leider nicht immer mit der gut gestrickten Story Schritt. Da als Rezensionsexemplar das eBook vorlag, kann zur Ausstattung des Taschenbuchs nichts Näheres gesagt werden. Das eBook – als ePub bestellt – ließ sich jedoch sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone und unter Adobe Digital Editions auf dem MacBook sehr gut lesen. Einzig das Bild der Autorin auf der letzten Seite wirkte verzerrt.

„Galgenmännchen“ ist ein Horror-Roman, der Spaß macht und bis zum Ende spannend bleibt – und daher empfohlen werden kann.

Copyright © 2011 by Gunter Arentzen (GA)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.