Die kleine Eule und die Tiere der Nacht

Friederun Reichenstetter
Die kleine Eule und die Tiere der Nacht

Arena-Verlag
ISBN 978-3-401-70215-5
Sachbuch, Kinder & Jugend
Erschienen 2013
Illustrationen Hans-Günther Döring
Umfang 32 Seiten

www.arena-verlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Friederun Reichenstetter studierte Sprachen in München, Straßburg und London. Danach arbeitete sie für verschiedene internationale Organisationen im In- und Ausland. Seit vielen Jahren ist sie freiberufliche Autorin und schreibt Kinder- und Jugendbücher. Sie lebt mit ihrem Mann in München. (Quelle: Arena-Verlag)

Illustratorenporträt

Hans-Günther Döring, geboren 1962, hat nach seiner Ausbildung als Schauwerbegestalter Grafik-Design und Illustration in Hamburg studiert. Er lebt mit seiner Familie, Hund, Hasen, Hühnern und ganz viel Garten vor den Toren Hamburgs. Seit 1991 illustriert er Kinderbücher. (Quelle: Arena-Verlag)

Inhalt & Fazit

In dem Kinder-Sachbuch “Die kleine Eule und die Tiere der Nacht” erfahren Kinder ab vier Jahren viel Nützliches über das Nachtleben im Tierreich. Kurze Sachtexte werden durch Illustrationen unterstützt, die die wichtigsten Informationen der Sachtexte mit abbilden. Eine Leiste mit einer typischen Kinderfrage eröffnet auf jeder Doppelseite und vermittelt Wissen über Tierarten oder aber über die unterschiedlichen Lebensweisen in der Tierwelt. Insgesamt sind alle Texte so kurz und so gut strukturiert, dass diese auch durch ungeübte Leser gut erlesen werden können. Die Themen sind hierbei sehr vielfältig. Sie reichen über die Entwicklungsstadien von Eule und Kreuzkröte bis hin zur Jagd der Fledermäuse. Auch die wenig beachtete Gruppe der Insekten wird über die Entwicklungsstadien des Glühwürmchens aufgegriffen. Typische Tiere wie der Luchs, das Wildschwein, der Igel, der Siebenschläfer und die Wildkatze werden ebenso vorgestellt. Besonders gut gefiel mir das Kapitel über den Uhu und das über die Wanderratten, da diese fließend ineinander übergingen und so die Nahrungskette abbilden konnten. Am Ende des Buches gibt es zum Abschluss noch einige interessante Fakten und Rekorde zu den Tieren zu bestaunen. Auf der beiliegenden CD können sich die Kinder die Geschichte noch einmal auf CD anhören und einzelne Fragen zu den Kapiteln beantworten.

Kurz um: Ein gelungenes Buch, das im Kindergarten, in der Grundschule und im heimischen Kinderzimmer gut eingesetzt werden kann, um etwas über die heimischen Waldtiere bei Nacht zu erfahren.

Copyright © 2013 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.