Finstermoos – Aller Frevel Anfang

Janet Clark
Finstermoos – Aller Frevel Anfang
Band 1

Loewe
ISBN 978-3-7855-7748-6
Jugendbuch / Thriller
Erschienen: 14. Januar 2015
Umschlagmotive: iStockphoto © konradlew,traffic_analyzer,
Vertyr, alnik, ilbusca, AF-studio, Pablo 631
Umschlaggestaltung: Franziska Trotzer
Klappenbroschur, 224 Seiten
Altersempfehlung ab 12 Jahren

www.loewe-verlag.de
www.janet-clark.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Mit elf Jahren hat Janet Clark ihren ersten Roman geschrieben. Er hatte zwölf Seiten und eine Leserin. Obwohl diese sofort von ihren schriftstellerischen Fähigkeiten überzeugt war, brauchte es viele Jahre und Umwege über diverse Länder und Berufe, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript an eine Agentur schickte. Seitdem finden ihre Bücher immer mehr Fans. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in München.

Das Buch:

Finstermoos ist ein kleines Dorf in den Bergen. Auf den ersten Blick ist hier alles beschaulich und ruhig, aber der Schein trügt. Der Ort birgt Geheimnisse, doch nichts davon dringt je nach außen, denn in Finstermoos hält man alles unter der Decke. Die Bewohner regeln was zu regeln ist unter sich und so lebt jeder sein Leben. Mit dem Fund einer Babyleiche auf  der Baustelle für ein Ferienhaus scheint es jedoch mit dieser Geheimniskrämerei ein Ende zu haben.

Basti und Luzie leben in Finstermoos. Sie sind befreundet, müssen das aber geheim halten, weil ihre Väter seit Jahren in Streit miteinander leben. Bastis Vater betreibt in Finstermoos eine Eventagentur unter dem Namen Off Limits und wird dabei durch seine Söhne Basti und Nic unterstützt. Valentin ist von Zeit zu Zeit in Finstermoos, denn sein Vater möchte dort das Ferienhaus bauen auf dessen Baustelle die Babyleiche gefunden wird. Valentin ist in Luzie verliebt, weiß aber nichts von der Beziehung zwischen Basti und Luzie. Nic verliebt sich in Mascha, die gemeinsam mit ihrer Mutter den Ort als Feriengast besucht. Hier sind die Gefühle wohl gegenseitiger Natur.

Nachdem es im Ort zu einigen Zwischenfällen bzw. Unfällen kommt, versuchen die jungen Leute gemeinsam Licht ins Dunkel zu bringen, aber damit begeben sie sich auf gefährliches Terrain. Schon bald geraten sie in große Gefahr.

Finstermoos – Aller Frevel Anfang ist der erste Teil eines auf vier Bücher aufgeteilten Thrillers. Folglich ist dieses Buch auch für sich gesehen eigentlich nicht lesbar, denn es führt nicht zu einem Abschluss, sondern endet abrupt an einer sehr spannenden Stelle der Handlung. So ist der Leser wohl gezwungen sich alle vier Teile der Reihe, die auch allesamt noch in 2015 erscheinen sollen, zuzulegen, denn nur so wird er am Ende erfahren was in Finstermoos tatsächlich geschehen ist. Dabei dürfte den Leser vor allen Dingen interessieren, wie Nic, Valentin und Basti in den Bunker eingeschlossen werden konnten und ob es ihnen gelingt dort wieder heil herauszukommen. Irgendjemand hat es wohl auf die jungen Männer abgesehen. Nur warum?

Janet Clark bedient sich in diesem ersten Teil zweier Handlungsstränge, die zeitlich relativ dicht beieinander liegen. Der eine bringt uns in der Vergangenheit alle Personen näher, die in Finstermoos leben oder sich dort zeitnah zum Fund der Babyleiche aufhalten. Der andere schildert dann wie Nic, Basti und Valentin in einem Bunker gefangen sind und verzweifelt versuchen sich zu befreien. Immer wieder werden kleine Hinweise eingestreut, aber für Lösungsansätze ist es wohl nach Genuss dieses ersten Bandes noch zu früh, nicht aber für Spekulationen jeder Art. Dafür sind die Bewohner von Finstermoos sicher gut. Hier gibt es genügend Personen, denen man ungewöhnlichen Handlungen und Aktionen zutrauen darf. Die Autorin hat viele Möglichkeiten geschaffen potentielle Täter ins Auge zu fassen.

Sehr spannungsgeladen und interessant kommt dieses Buch daher und eigentlich kann man nicht anders, als weiter zu lesen und die Folgebände zu kaufen, auch wenn die wohl dahintersteckende Verkaufsstrategie vielleicht nicht so gefällt.

Copyright © 2015 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.