Frag doch mal die… Maus! – Deutschlandreise

Daniela Nase
Frag doch mal die… Maus! – Deutschlandreise

cbj-Verlag, München/I. Schmitt-Menzel/WDR
mediagroup licensing GmbH: „Die Sendung mit der Maus“, Köln, 1/2008
HC, Kinderbuch, Sachbuch
ISBN 9783570134542
Titel-, Innenillustration und Karte: Antje von Stemm, Mausillustration: Ina Steinmetz
www.cbj-verlag.de

Deutschland ist größer, als man meint, und da gibt es viel zu entdecken: All diese Bundesländer, überall spricht man ein bisschen anders, jedes hat seine eigene Besonderheit. So viele Menschen, Bräuche, Geschichte, Gebäude, Naturwunder!

Da ist es gut, wenn ein Kind die berühmte „Maus“ als Gehilfen hat, die ihm erklärt, was so ein Bundesland überhaupt ist und was es da an wirklich interessanten Dingen gibt. Also, interessant für ein Kind, denn wenn man einen Erwachsenen fragt, würde der bestimmt nicht wissen, dass in Berlin 37 Bären und rund 10.000 Fledermäuse leben. Oder dass Hessen die größte Dino-Ausstellung besitzt, mitsamt einem T-Rex-Skelett. Oder dass der Brocken mit den vielen Hexen in Sachsen-Anhalt zu finden ist.

In diesem Buch wird erklärt, was ‚Föhn’ ist, wo man den Himmelsstürmer bewundern kann, was Teufelsdaumen im Aachener Dom zu suchen haben, wie die Maultaschen entstanden sind, was man in der Hand hält, wenn man zu einem Donnerkeil greift.

Dazu Interessantes, Vermischtes, Regionales und Lustiges am laufenden Meter, Rekorde jeder Art, eine richtig schicke Karte von Deutschland, schöne Geschichten und eben Wissen, mit dem man jeden Erwachsenen, vielleicht sogar die Erdkundelehrerin, beeindrucken kann. Genau das richtige Buch also für neugierige Kids, die wissen, worauf es wirklich ankommt.

All dies gibt es in handlicher, stabiler Hardcover-Qualität, auf griffigem Papier und mit lesefreundlicher Schriftgröße, untermalt mit Fotos und Bildern aller Art. Besonders interessante Fakten sind mit Pfeilen, Ausrufezeichen oder farbigem Fettdruck gekennzeichnet, die wichtigsten Kurzinfos zu den Bundesländern gibt es am Ende jedes Kapitels in einem Kasten.
Man muss nicht Seite für Seite lesen, es lohnt sich auch, einfach nur quer Beet durchzublättern und sich zwischendurch einfangen zu lassen. Die Maus begleitet jede Seitenzahl, ist aber auch so immer wieder zu finden, mal in groß, mal in klein, dabei immer ganz sie selbst. Ein Stichwortverzeichnis gibt es leider nicht, dafür ein sehr übersichtliches Inhaltsverzeichnis, mit dem man auch jederzeit zum Ziel findet.

Ein richtig tolles Buch zum Stöbern, Staunen und Entdecken! Mit Erwachsenenbegleitung geeignet ab etwa sechs Jahren, im Alleingang für alle Deutschlandreisende und Maus-Fans von 9 – 11 Jahren zu empfehlen. (alea)

Titel bei Amazon.de:
Frag doch mal die… Maus! – Deutschlandreise

BEENDETES BÜCHERPREISRÄTSEL:
.
www.buchrezicenter.de veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem obengenannten Verlag dieses Preisrätsel, bei dem wir drei Fragen zum Umfeld des Preistitels am Telefon* gestellt haben, die richtig beantwortet werden mussten.
.
Die jeweiligen Gewinne wurden anschliessend direkt an die angegebenen Adressen der Gewinner verschickt!
.
Wir danken dem obengenannten Verlag als Sponsor herzlich für die zur Verfügung gestellten Preisrätseltitel! Und bedanken uns auch bei unseren Mitspielern für Ihr reges Interesse!
.
Die Gewinner der Preisrätseltitel:
.
1. Vera Katzmann
2. Tina Messner
3. Kalina Droschmann
4. Verena Vogel
5. Ulrich Schmidt
.
Der Rechtsweg war wie immer ausgeschlossen!
* Telefongebühren des Anrufers gehen immer zu Lasten des Anrufers. Bitte informieren Sie sich über die ortsüblichen aktuellen Kosten bei Ihrem Telekommunikationsanbieter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.