Krimskrams finden und was draus machen – Das Sammelsurium-Schnipsel-Mitmach-Buch

Claudia Huboi
Krimskrams finden und was draus machen – Das Sammelsurium-Schnipsel-Mitmach-Buch
.
Haupt Verlag, Bern (CH), 03/2015
SC mit Klappenbroschur
Kinderbuch, Sachbuch, Mitmachbuch, Basteln & Werken
ISBN 978-3-258-60113-7
Titelgestaltung von Susanne Nöllgen/GrafikBüro, Berlin
Farbfotos im Innenteil von Sabine Münch, Berlin, Zeichnungen von Claudia Huboi/kreisrund, Berlin
.
www.haupt.ch
www.kreisrund-redaktion.de/home/
www.sabine-muench.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahre, die Freude am Basteln haben, lassen sich leicht beschäftigen, wenn man ihnen erlaubt, ein wenig in der Wohnung herumzustöbern und Dinge zu sammeln, die man eigentlich nicht braucht. In „Krimskrams finden und was draus machen“ rät Claudia Huboi, „In der Küchenschublade“, „Unterm Bett“, „Im Altpapier“, „Im Werkzeugkasten“, „In der gelben Tonne“, „Auf dem Schreibtisch“, „Im Nähkästchen“, „Draußen“ und „In aller Welt“ nachzuschauen, was sich Interessantes entdecken lässt und als „Sammelsurium“ für Basteleien eignet. Das können Korken, einzelne Socken, Wellpappe, Schrauben, Yoghurtbecher, Büroklammern, Stoffreste, Laub, Bonbonpapiere usw. sein.

Meist braucht man zusätzlich nur eine Schere, Klebstoff, Gummibänder, Schnur, Buntstifte und Papier, um aus den Fundstücken etwas zu machen. Gelegentlich benötigt man aber auch mal einen Schraubenzieher, einen Bohrer, eine Säge und andere Werkzeuge, sodass bei einigen Anregungen die Hilfe eines Erwachsenen erforderlich ist, vor allem wenn jüngere Kinder aktiv sind.

Die Autorin spricht die Kinder direkt an („du“) und führt den jungen Leser an die verschiedenen Orte, an denen er sich mit Bastelmaterial eindecken kann. Das Buch lädt zudem ein, die Fundstücke hinein zu malen, Notizen dazu zu machen, die Abbildungen als Vorlagen zu nutzen oder auszuschneiden, Fotos von den Bastelarbeiten aufzukleben u. v. m. So kann das Kind den Band personalisieren und in ein richtiges Ideenbuch verwandeln. Die Texte sind sehr kurz, es gibt viele selbsterklärende Bilder in bunten Farben und reichlich Platz zum Malen, Schreiben, Aufkleben. Infolgedessen werden Kinder, die ungern lesen oder weniger geübt darin sind, nicht überfordert, zumal sie auch andere Talente anwenden können.

Die Bastelanleitungen, um die es hauptsächlich geht, orientieren sich an den Materialien. Suchen, zusammenbauen, verzieren, spielen heißen die einzelnen Arbeitsschritte. Beispielsweise kann man aus einem Marmeladenglasdeckel, Korkenstücke und Zahnstocher ein UFO konstruieren, aus zurechtgeschnittener Pappe einen Zoo aus Stecktieren erstellen, aus einer Duschgelflasche, einer Blisterpackung und einem bemalten Papierstreifen einen Fernseher basteln. An sich nichts Neues – Ähnliches haben Kinder schon vor Jahrzehnten gebastelt, aber seit man alles Spielzeug für wenig Geld kaufen kann, ist das Spielen mit aus einfachen Dingen gefertigten Sachen immer mehr in den Hintergrund getreten.

Schade nur, dass die Fotos die Werke von erwachsenen Bastlern zeigen und nicht die von Kindern. So perfekt bekommen es Letztere kaum hin, und wenn man die eigene Arbeit an den Abbildungen misst, wird wohl die Enttäuschung nicht ausbleiben. Natürlich sehen der „Reisefänger für Reiseträume“, der „Katamaran“, die „Wenn-Dann-Maschine“, die „Ratzeviecher“ und der „Güterzug“ prima aus und animieren zum Nachmachen, doch Fotos von den Schöpfungen von Kindern im Alter der Zielgruppe wären die bessere Wahl gewesen.

Alles in allem ist „Krimskrams finden und was draus machen“ ein nettes Mitmachbuch, das an vergangene Zeiten erinnert, geeignet auch für Kindergarten und Grundschule. Es würde zusätzlich gewinnen, wenn man statt der perfekten Arbeiten von Erwachsenen die nachvollziehbaren Werke von Kindern abbilden würde.

Copyright © 2015 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.